Was tun wenn das Ohr verstopft ist?

4 Antworten

Da muss man erstmal schauen , ob das vom Ohr herkommt , oder ob Du eine Kiefergelenksentzündung hast durch Zähneknirschen. Ist es das Ohr , und ohne Entzündung kannst Du es gespült bekommen . Ist es eine Entzündung , dann gibt es entzündungshemmende Tablette.

Als Hausmittel und das kann durchaus helfen , kannst Du Dir ein Kamillensäckchen bereiten . Dazu nimmst Du zwei bis drei Teebeutel , lässt diese ganz normal in einer Tasse mit ziehen . Nimmt ein Geschirrtuch , wenn der Kamillentee noch schön warm ist , aber nicht mehr heißt, und legst die Teebeutel darein . Anschliessend wickelst Du das Geschirrtuch dünn drum herum und hältst es gegen Dein Ohr für einige Minuten . Ziehe zusätzlich eine Wollmütze drüber, damit der Dampf der Kamille ins Ohr gehen .

Auch hinterher, wenn das Säckchen wieder weg ist , achte darauf , dass Du erst einmal die Mütze mit einem trockenen Taschentuch am Ohr vor kühlen Luft / Luftzug schützt. Also es darf auch danach erst einmal nicht kalt werden am Ohr.

Kamille ist entzündungshemmend. Wenn Du während der Kamillensäckchenbehandling so einen Piepston hörst , weißt Du da ist was wieder durch, da dürfte der Druck genommen sein.

liebe Grüße Dir

und Gute Besserung.

Ja, der Besuch bei einem HNO-Arzt sollte das Problem lösen können.

Selbst sollte man ( gleich mit welchem Gerät ) nicht im Gehörgang " rumstochern ", weil eine Verletzungsgefahr zu groß ist.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Morgen zum HNO Arzt gehen, der bekommt das in wenigen Minuten wieder frei, muss ich auch regelmäßig machen lassen. Je mehr du da selber etwas versuchst desto weiter kannst du den Gehörgang verstopfen.

Halt Dir mal die Nase zu und schnaube ganz fest hinein, wenn das wieder der Fall ist! Und dann lass demnächst mal ´n HNO reingucken!

Was möchtest Du wissen?