Was tun gegen: Zickig sein, aggressives Verhalten, schlechte Laune, (Stress, Müdigkeit, Hunger)

5 Antworten

Das ist nur die Macht der Stresshormone. Um Stress abzubauen hilft am Besten Bewegung (Joggen, Schwimmen, Radfahren etc.) - Bewegung baut Stresshormone ab - entspannt dadurch den Körper und macht den Kopf frei.

Was auch sehr gut gegen Stress hilft ist Magnesium - wird deshalb auch "Salz der inneren Ruhe" genannt. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.wasser-und-salz.org/blog/magnesium-das-salz-der-inneren-ruhe/

Ich glaube nicht, dass es etwas mit der Pubertät zutuen hat.Es liegt bestimmt daran, dass du dir jedesmal einen Kopf über deine Noten machst und deshalb dich unter Druck setzt.Selbst wenn du nicht permanent daran denkst ist ein schlechtes Gewissen vorhanden :)

Du wirst langsam zur Frau, die sind alle so... ^^

Haha ist natürlich nicht so, aber musste sein :)

Die Pubertät fängt selten erst mit 17 an ;) Liegt wohl daran dass du viel stress hast. Du solltest aber dein Frust nicht an anderen auslassen.

Das ist glaub ich ganz normal mach das gerade mit meiner 17 Jährigen Tochter auch durch. Egal was man macht alles ist blöd. Und Essen könnte sie nur danach schlafen das ist ihr Hobby

Hallo!

Mir kommt das ganz bekannt vor! Bin jetzt dann bald 18 jetzt noch in diesem Gefühlschaos mittendrin. Das ist eine typische Phase die jedes Mädchen in der Pupertät hat, also ganz normal! Ich gehe manchmal meiner ganzen Familie so auf die nerven, dass ich selber merke wann es besser ist mich zurück zu ziehen. 

Ich denke in ein paar Jahren ist das alles vorbei, schaue dass du dir auch gutes tust das dir spass macht! Genug schlaf war bei mit etwas ganz wichtiges, wenn ich zu wenig geschlafen habe, war ich am nächsten Tag noch schlimmer dran.

Hoffe konnte dir ein wenig helfen

Was möchtest Du wissen?