was tun gegen wurzelschmerzen am Zahn?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat der Zahnarzt den Zahn offen gelassen? Wenn nicht kann man höchsten das Verschlußmaterial rausnehmen und darfür sorgen das der Zahn offen bleibt.( Gase die sich jetzt bilden, können dann entweichen) Kleiner Tip noch: nach der OP, also wenn die Betäubung noch drin ist, schon Schmerztabltte einnehmenund beim Schlafen darauf achten, das der Kopf hoch liegt (kanst Du auch jetzt schon machen) ansonsten zurück zum Zahnarzt.

DH für die Antwort. Als Zahnarzthelferin kann ich Dir im Groben zustimmen.

Willkommen im Club.

Ich hab aktuell auch Zahnschmerzen.. .Nelkenöl brennt Dir alles weg... auch frei in der Apotheke... das ganze halt mehrmals täglich :)

Entweder halt direkt über Q-Tip (Wattestäbchen) auf den Zahn und Zahnfleisch auftragen... oder eben gelöst in Wasser Gurgeln + Spülen... aber NICHT schlucken

antibiotika helfen nicht gegen schmerzen... hab die op selber hinter mir und es dauerte schon etwas länger... aber da ich ein gute betäubung hatte, hab ich nix während der op gemerkt... danach hatte ich ne dicke backe für ein paar tage, dann war alles gut. ruf doch mal beim zahnarzt an, ob er dir nicht schmerzmittel aufschreiben könnte... zumindest bis zur op... ich hatte nach der op ibuprofen bekommen und die haben gut gewirkt.

Du musst dem Medikament ein wenig Zeit geben, damit es wirken kann. Wenn bei dir aber ein so akuter und dazu noch derart schmerzhafter Fall vorliegt, wundert es mich, dass die dich noch eine ganze Woche so rumrennen lassen wollen.

Erst in einer Woche! Gehe nochmal zum Arzt und sage ihm das du die Schmerzen nicht in den Griff bekommst. Er wird dir stärke Mittel geben.

Was möchtest Du wissen?