Was tun gegen Steißbeinschmerzen?

5 Antworten

Hallo, ich weiß das die Frage schon ein paar Jährchen vor meiner Antwort gestellt wurde, trotzdem möchte ich noch etwas äußern für den fall dass jemand (wie ich zum Beispiel gerade) nach tipps sucht und auf diese Seite stößt. Ich habe ziehmliche schmerzen vom vielen sitzen (gerade auf den harten stühlen in der Schule und mein Schreibtischstuhl ist auch nicht viel weicher) Mein Tipp hierbei ist, wenn es möglich ist, sich auf einen Peziball( Gymnastikball) zu setzten, da dieser natürlich nachgibt und besser als ein Sitzkissen ist( meine Meinung). Zudem trägt das sitzen auf einem Peziball(Gymnastikball) auch zur -verbesserung der Haltung bei. Hoffe dieser Tipp hilft noch irgendjemand.

hallo. da ich auch öfters mit diesen schmerzen bekanntschaft mache , hab ich schon shr vieles probiert. einmal gibt es : retterspitz , als creme oder flüssigkeit , die kann man dann auftragen.nach einiger zeit gibt es so ein gewissen "ziehen";fühlt sich an,als ob sich der ganze schmerz "rausziehen" würde.wunderbar (: das 2. sind so bestimmte wärmepläster mit,die man eig. auf verspannungen auflegt.doch diese helfen bei mir auch am steißbein.einfach in der apotheke nach : wärmeplastern : fragen ! (:

zink und selen zum einnehmen.

und ausserdem weniger sitzen.

Normalerweise sitzt man auf seinem Hintern, der hat Muskeln, das Steißbein ist kaum involviert. Versuch' es mal mit wirklich geradem Sitzen.

da hattest du aber noch keine gute steißbeinprellung... :o))

@xyungeloest

stimmt, es steht ja auch nichts von einer Prellung da ;-)

@HerrLich

un was müsste man dann machen bzw wie füllt sich so eine prellung an??

nimm einen kinderschwimmring und setz dich da immer drauf, da tut das sitzen wenigstens nicht gar so weh..

ansonsten einreibung und geduld, denn das kann ein weilchen dauern.

gute besserung!

Was möchtest Du wissen?