Was tun gegen Schmerzen von Säure?

2 Antworten

Natron ( Kaiser Natron ) pulver in wasser auflösen und stelle betupfen.
Mehrmals für einige minuten widerholen.. danach zinksalbe drauf.

Würde es in diesem Fall auch helfen die Stelle mit Kamillentee zu betupfen wenn er kalt ist?

Also ich würde damit mal zum Arzt gehen. Sowas kann auch böse enden.

Dornwarze entfernen!

Halle meine Lieben, Ich habe schon seit etwas laengerer Zeit eine Dornwarze. War bisher einmal damit beim Arztt,dieser hat ein Pflaster zum einweichen der Warze darauf geklebt und ein paar Tage später versucht die Warze mit dem Löffel zu entfernen,danach sollte ich erstmal abwarten. Ich hatte unheimliche Wundschmerzen danach und konnte die ersten 2 Tage nicht mehr richtig laufen ! Da ich der Meinung war,dass die Warze nicht ganz raus war,bin ich nochmal zur Kontrolle hingegangen,da meinte der Arzt,dass er ganz gut aussieht. Sie war nicht ganz raus,habe den 'Dorn' in der Warze auch noch gesehen. Nun war ich wieder beim Arzt und er hat mir wieder ein Pflaster drauf geklebt. Morgen sollte ich zum ausscharben gehen,aber nun habe ich totale Angst vor den schrecklichen Wundschmerzen danach und dass ich den Schmerz einfach umsonst auf mich nehme,weil die Warze vllt. wieder kommen wird,mit ziemlicher Sicherheit sogar. Ich weiß nicht,ob ich morgen jetzt zum Arzt gehen sollte,eigentlich ja schon,aber die Schmerzen waren letztes mal echt.. GRAUENHAFT ! Ausserdem,wenn die Warze wieder kommt,dauert das ja auch erst einmal wieder,bis ich das erkennen kann und danach koennte ich erst eine andere Methode anwenden kann. Ich wuerde gerne die Zwiebel-Essig Methode anwenden. Dies waere in den Ferien gut,da man da auch Schmerzen hat und dies etwas dauert. Durch das Pflaster ist die Warze oder Hornhaut schon aufgequollen. Wie soll ich nun fortfahren ? :/ >.< Entschuldigt meine Rechtschreibfehler..ich bin etwas durch den Wind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?