Was tun gegen Schlafprobleme? (Was hilft zum Einschlafen)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um 3uhr nachts sterben nicht die meisten Menschen (komme aus dem Rettungsdienst, und dies wäre mir aufgefallen).

Also bleib ruhig, denk nochmal nach, dass das was du gehört hast, nicht stimmen kann und hab eine gute Nacht.

Oh, ok danke. Dann bin ich beruhigt. Aber wenn wir schlafen, dann schlägt doch das Herz bei einem Tiefschlaf ruhiger oder? Und die meisten Menschen schlafen ja Nachts. Naja, ich muss aber auch bedenken, meine Oma ist immerhin schon 91 Jahre alt und irgendwann wird der Moment ja kommen, wo sie stirbt. Und das macht mir irgendwie Angst, das es dann gegen morgen ist. Denn meine Tante, die schon sehr alt war, ist auch gegen halb vier im Altenheim gestorben. Das sagte uns die Pflegeleitung.

Ich würde dir empfehlen Abends genug essen (nicht zu viel) sodass dein Körper genügt tun hat und dann auch noch morgens früh auf zu stehen damit du abends müde bist. Auch solltest du keine Cola, Kaffee, Energiedrinks, ... vor dem Schlafen gehen drinken. So kannst du schon mal die Wahrscheinlichkeit erhöhen das du durchschläfst. Außerdem könntest du gucken das du abends glücklich ins Bett gehst (z.B. lustige Serie, etwas tolles mit Freunden machen, .....) mehr fällt mir zurzeit nicht ein.

Ich hab das Schlafproblem auch seit vielen Jahren. Konnte nicht einschlafen und wenn, dann nur kurz mit Albtraum.Hab dann Zopiclon genommen. Sind sehr hilfreich, aber schmecken sehr bitter nach wenn du sie nicht schnell genug runterbekkommst. Bin umgestiegen auf Zolpidem. Super Sache! Ich weiß, das ist keine Dauerlösung. Aber es hilft schon sehr, wenn man mal wieder ein paar Wochen lang richtig gut durchschlafen kann.

hey, da gibts 10 einfache Schritte zum guten schlafen (ist aber hier zu umfangreich dass zu beschreiben). Wenn du nächste mal nachts wach bist, lies mal diesen Ratgeber zum besseren einschlafen:

http://books.google.de/books/about/Problemlos_einschlafen.html?id=qgasBAAAQBAJ&a...

Bei mir wirkt das prima..

Damit schläfst du in jedem Fall besser ein und das bringt auch was für den Umgang mit den "Problemen" am Tag, ich seh jetzt vieles lockerer.... ich drücke dir die Daumen... alles gute für Dich!

Danke. Ich schau mir die Seite mal an.

Versuch mal vor dem Schlafengehen eine heiße Milch mit Honig.

Danke. Mach ich gleich. ;-) Hilft das echt? Hat es bei dir auch geholfen?

@jackjack1995

Ja, das hilft.

Milch enthält die Aminosäure Tryptophan, die im Körper in den beruhigenden Neurotransmitter Serotonin umgewandelt wird. Der Zucker im Honig sorgt dafür, dass die anderen Aminosäuren in der Milch "ausgeschaltet" werden (sie werden in die Muskeln eingelagert) und so das Tryptophan übrigbleibt http://wochenblatt.agrarheute.com/warme-milch

Ich mache das auch gelegentlich.

Was möchtest Du wissen?