Was tun gegen kalte Füße?

5 Antworten

Was ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann, sind Zimtsohlen. Die Zimtfüllung der Sohlen bewirkt (auch beim Tragen von Strümpfen oder Socken) ein Anregen der Durchblutung in den Füßen. Zusätzlich verhindern die Zimtsohlen die Schweißbildung, somit sind die Füße immer schön trocken und warm.

Kirschkernkissen. 3 Min inne Mikro, dann sind die warm, können nicht auslaufen und ist total angenehm. Und wenn die Füße warm sind, tut's dem verspannten Nacken auch gut :)

Hallo, definitiv schön warm baden oder ggfs. auch duschen, dann schön die Füße im Bett warm halten mit Socken/Söckchen. Liebe Grüße

auch wenn ich es als Jugendlicher nie war haben wollte: Wenn man sich insgesamt warm anzieht und nicht nur da wo man gerade friert (Füße, Hände) dann hilft das total. Seit ich im Winter immer lange Unterhosen (da gibts auch schicke) oder dicke Strumpfhosen anziehe friere ich eigentlich nicht mehr. Und dazu nen warmer Pulli, Rollkragen ist zB auch toll:) Und draußen natürlich immer eine Mütze und Schal.

Wenn ich kalte Füsse habe mache ich mir ein schön warmes Fußbad und packe danach die Füsse gut ein. Am besten dicke Socken und Filzpantoffeln mit Korksohle. Ich habe festgestellt, dass die zwar nicht so kleidsam aber dafür schön warm sind. Wenn man lange sitzen muss versuche ich immer zwischendrin mal ein bißchen was zu tun wobei man gehen muss. Durch dass Bewegen der Füsse werden die auch wieder wärmer.

Was möchtest Du wissen?