Was tun gegen Harndrang?

5 Antworten

Blasenentzündung:

Kräuter, die Du vielleicht zu Hause hast, die helfen: Thymian, Birkenblätter, Brennessel(als Tee), Wacholderbeeren (ganz)- Bärentraubenblättel hat der normale Haushalt wohl eher nicht zuhause, wäre noch besser.

ansonsten Apothekennotdienst Blasentee.

Wenn das nicht reicht: Arzt

Geh bitte zum ärztlichen Notdienst, es könnte ein Harnwegsinfekt sein, aber auch eine Verlegung des Harnleiters ist nicht ausgeschlossen.

Ich glaube dass das unangenehm ist, aber wenn es nicht weggeht bleibt dir nichts anderes übrig als beim Hausarzt vorbei zu schauen, der kann das abklären und dich gegebenenfalls zu einem Spezialisten schicken, wir hier sind ja keine Ärzte und mit Mutmaßungen und Eventualitäten ist dir auch nicht geholfen

Dann solltest Du am heutigen Sonntag einen Bereitschaftsarzt anrufen. Entweder gehst Du zu ihm in die Praxis oder er macht auch Hausbesuche. Bis dahin viel trinken und es mit Wärme probieren.

Hi,

ich habe einfach mal gegoogelt und folgenden Satz entdeckt:

Ein ständiger Harndrang, ”aber dann ist nur wenig Urin da” – das ist häufig ein erstes Zeichen für eine Blasenentzündung

Quelle: http://gesund.co.at/krankheitslexikon-blasenentzundung-zystitis-10268/

Demnach wird es wahrscheinlich eine Blasenentzündung sein... allerdings wie die anderen auch, rate ich dir, das vom Arzt morgen abchecken zu lassen und dir dann auch die nötigen Medikamente verschreiben zu lassen.

Im Moment kannst du leider nicht viel tun, trinke am Besten jetzt noch mal etwas und eine Wärmflasche wird vielleicht auch ein wenig helfen...

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?