Was tun gegen Gicht im Fuss?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Brennesseltee und Girsch als Brei gekocht. es gibt eine 7 Kräutersuppe die gut gegen Gicht hilft.

Girsch , Brennessel , Löwenzahn, Gänseblümchenblüten, Brunnenkresse,Sauerampfer und Gundemanblätter. Eine Zwiebel und Sauerrahm ,Salz.

 Von allem nur die jungen Blätter 10 stück und zuerst die  Zwiebel anbraten dann alle anderen Blätter und Blüten dazu kurz anschwitzen und mit etwas Wasser und Sahne ablöschen kurz köcheln lassen, 

Jeden Tag Brennesseltee trinken und Girsch essen. Den kann man auch als Salat  essen.

Wenn Dein Vater noch nicht beim Arzt war, kann ich mich den Anderen nur anschließen: Er sollte möglichst schnell zum Arzt gehen.

Allgemein helfen diverse verschreibungspflichtige Medikamente recht gut dagegen einen Gicht-Anfall zu bekommen. Üblich ist hier Allopurinol, was recht gut verträglich ist. Bei Unverträglichkeit gibt es eine brauchbare Alternative.

Eine Ernährungsumstellung ist aber in den meisten Fällen ebenfalls sehr sinnvoll. Es wird hierbei besonders auf Purin-arme Koste geachtet, also in der Regel weniger Fleisch, kein Alkohol, keinen fetten Fisch und auch Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen etc) nur in Maßen. Hierzu gibt es einige recht gute Bücher z.B. aus dem GU-Verlag, wo man den Puringehalt der einzelnen Lebensmittel nachschauen kann.

Bei einem akuten Gicht-Anfall sollte es darum gehen möglichst schnell den Anfall in den Griff zu kriegen. Hierzu eignen sich in der Regel sogenannte NSAR. Bei mir hilft da immer recht gut Diclophenac (ein bekannter Handelsname: Voltaren). In den benötigten Dosierungen ist es verschreibungspflichtig. Eine Alternative kann Ibuprofen sein, wirkt bei mir aber nicht ganz so gut.

In jedem Fall schnell zum Arzt gehen und nicht mit irgendwelcher Selbstmedikation anfangen!

Dein Vater wird deswegen ja sicher in Behandlung sein und der Arzt kennt sich damit besser aus und weiss was man dagegen machen kann.

Hab mal gehört, dass man auf Schweinefleisch verzichten soll sowie auf Alkohol. Aber zum Arzt zu gehen, wäre wahrscheinlich besser :)

Auf Fleisch im allgemein verzichten und auch auf Alkohol und ab zum Artzt

Was möchtest Du wissen?