Was tun gegen Fußpilz im Zwischenraum der Zehen?

5 Antworten

Vor ein paar Monaten ging es mir ganz ähnlich. Zum Glück habe ich beim googlen im Internet den Hinweis auf Zederna Einlegesohlen aus Zedernholz gefunden. Hörte sich recht komisch an, aber es gab eine Geld zurück Garantie. Nun hatte ich die Wahl: entweder weiter schmieren und die Nerven verlieren, oder die Wundersohle ausprobieren. Ich hab die Sohlen ausprobiert und nicht eine Sekunde bereut. Die Wirkung ist rein natürlich, denn Zedernbäume haben keinen Befall von Pilzen, und läßt daher auch Fußpilz nachhaltig verschwinden.

Eine geeignete Creme oder Tinktur gibt es in der Apotheke oder beim Fußpfleger. Sie kann aber auch nur bei Konsquenter Anwendung über einen längeren Zeitraum etwas Bewirken! Ebenso wichtig ist das häufige wechseln in Trockene Schuhe und täglich frische und saubere Socken, da Pilze ein bestimmtes Mileau(Warm&Feucht)braucht welches durch häufigen wechsel von Socken und Schuhen entzogen wird. Schuhe müssen nach Benutzung austrocknen, das heißt: Schuhe 1Tag austrocknen lassen oder Trockner verwenden, niemals täglich tragen! Würde atmungsaktive kaufen und mehrmals täglich wechseln, 1paar zu hause, 1paar Strassenschuhe, 1paar am Arbeitsplatz etc. Häufiges Füsse waschen und danach gewissenhaft abtrocknen anschl. Antimykotikum (ist die Salbe oder eingangserwähnte Tinktur) auftragen bei einhaltung ist der Erfolg garantiert!!

Salbe und Desinfektionasmittel holen, die Stellen einsalben, die Strümpfe regelmäßig in Desinfektionsmittel einweichen vor dem waschen, die Schuhe mit Desinfektion aussprühen.

Dagegen helfen einige Cremes super, ich empfehle aus persönlicher Erfahrung Bifonazol Hexal.

jo is perfekt das zeug hat bei mir auch geholfen

Du arme Socke, das kann schmerzhaft werden. Nehme Antihydral und eine Fuß reinigung mit eisenanteile. Weiß auch nicht mehr genau wie es heißt. Jedenfalls wird dieses Granulat in das Fußwasser gegeben und dort wo der Pilz sitzt wird dieser richtig rot und heilt durch die Antibakterielle wirkung ab. Mal in der Apotheke nach fragen. Vorteil es brennt nicht so als das was mir mein Arzt damals verschrieben hatte. Gehe auch mal ein Jahr nicht ins Schwimmbad um der Haut eine Pause vor den Bakterien zu gönnen. Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?