Was tun gegen erblich bedingte Augenringe?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wie wäre das: Die Augen eine kurze Zeit kühlen, dadurch wird alles besser durchblutet.

Und wie wäre es mit den bekannten Gurkenscheiben ? Gekühlte Gurkenscheiben einfach auf die Augen legen und eine halbe Stunde liegen lassen.

Leider weiß ich sonst keine andere Möglichkeit wie Überschminken.

Dankeschön für das Sternchen und einen schönen Nachmittag wünscht Dir Doretti.

Gegen blaue Äderchen unter dem Auge würde ich dir einen guten Abdeckstift empfehlen von Jade Maybellinne z.b.Dann sind die blauen Stellen schon mal weg.

Das andere kann man nicht so leicht beheben nur der ein Schönheitsarzt, aber das kostest leider viel.

ich habe aufgegeben das problem zu lösen... bei mir sind die richtig Reingedrückt, das erkennt man auch wenn es perfekt abgedeckt ist (wäre). dazu hab ich noch hünerhaut und es ist wirklich leicht lila... lenk ab! rouge, lippenstift... alles was dir einfällt c:

So geht es mir leider auch,,wollte sie mir bleichen lassen,,aber da geht kein arzt ran,,zu gefährlich,,würde alles geben um sie loszuwerden,

@sabineernst

argh! Das ist wirklich gemein von diesen leuten, die einem sowas vererben >.<

@princesspink789

Ich schließe mich an, gegen diese fiesen Dinger kann man einfach nichts machen. Teure Cremes und Consealer helfen da auch bei mir nicht, die Farbe schimmert immer wieder durch. Vielleicht hilft es dir ja, dass du weißt, dass du nicht die einzige Person mit diesem Problem bist.

Ich neige auch zu Augenringen. Bisher hat keine Creme geholfen. Ich benutze einen Concelear von Loreal. Finde ich ganz gut. Du musst dich da aber echt durchtesten. Es gibt auch Concelear die am Ende in der Ringfalte hängen.

Kosmetisch kannst du das echt nur mit dem richtigen Consealer abdecken. Ansonsten mit ner Augencreme äh Augengel von Dermaviduals mal versuchen. Die stärkt die Haut (auch um die Lippen herum). - Aber was kann man schon gegen die vererbten Gene machen??? Die Antwort liegt auf der Hand = NICHTS, leider. - Lass dich mal bei ner Visagistin (Kosmetikerin) beraten und dir zeigen, wie man die kaschiert. LG

Was möchtest Du wissen?