Was tun gegen entzündete Pickel?

5 Antworten

Hi Prinzessin,

du hast natürlich schon viele super Tipps zu diesem Thema erhalten!

Es gibt natürlich viele verschiedene Tipps und Tricks für reine Haut. Hier ist mal eine kleine Liste von Möglichkeiten die du hast, die nicht nur deiner Haut, sondern auch deinem Wohlbefinden sicherlich helfen! :-)

Wichtig ist für, dass du die Hände in Zukunft aus dem Gesicht lässt und nicht versuchst den Pickel auszudrücken!! An unseren Händen befinden sich immer Bakterien. Greife daher möglichst nicht mit den Händen ins Gesicht. Dadurch vermeidest du, dass sich Bakterien und Schmutz auf deiner Gesichtshaut festsetzen und Unreinheiten verursachen. :-)

Stress, Müdigkeit oder ein hektischer Alltag können der Haut schaden. Mache daher einen großen Bogen um unnötigen Stress und bau kleine Entspannungsphasen in deinen Alltag ein (z.B. mit einer kleinen Massage oder einem Spaziergang im Grünen während der Mittagspause). Auch ausreichend Schlaf ist wichtig. Ausgeschlafene Haut altert nachweislich langsamer!

Neben einer guten Reinigungs- und Pflegeroutine, gibt es viele Wege deine Haut zu unterstützen.

Wir verlieren pro Tag rund 2,5 Liter Flüssigkeit, dieser Verlust muss natürlich ausgeglichen werden. Dabei sollte man mindestens 1,5 Liter über zuckerarme Getränke, am besten Wasser oder ungesüßte Tees, zu sich nehmen. Den Rest können wir über die Nahrung aufnehmen. Wichtig ist, dass du regelmäßig trinkst – eine Flasche Wasser sollte also immer mit dabei sein. Da unsere Haut zu einem großen Teil aus Wasser besteht, kannst du so auch die Hautfunktionen nachhaltig unterstützen. Denn wenn die Haut zu viel Feuchtigkeit verliert, verschlechtert sich die Schutzfunktion der Haut. Außerdem verliert sie dann an Spannkraft, Glanz und Geschmeidigkeit und es bilden sich kleine Linien und Risse in der Haut.

Eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung mit Fisch, Vollkornprodukten, Obst und Gemüse ist nicht nur für deine Haut gut. Denk auch an eine ausreichende Zufuhr von wichtigen Mineralien, zum Beispiel Eisen, Magnesium, Kalium oder Zink. Die 3 Top-Nahrungsmittel für schöne Haut sind: Fisch, Ananas und Soja! :-)

Nikotin und Alkohol schaden der Haut und lassen sie schneller altern. Deine Haut dankt dir einen reduzierten Zigaretten- und Alkoholkonsum.

Eine australische Studie zeigt: Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor stoppt den Hautalterungsprozess. Vermeide daher häufige, lange Sonnenbäder und Besuche im Solarium. Wenn es dich doch in die Sonne zieht, achte auf ausreichenden Sonnenschutz. So vermeidest du Fältchen durch lichtbedingte Hautalterung und deine Haut bleibt länger jung und elastisch.

Bewege dich regelmäßig (Sport treiben oder Spazieren gehen). Bewegung regt die Durchblutung der Haut an und der dabei entstehende Schweiß hat eine reinigende Wirkung. Nach dem Sport ist es jedoch sehr wichtig, die Haut gut von Schweißrückständen und Talk zu reinigen, damit es nicht zu verstopften Poren kommt. Insbesondere Rückstände von Make-up sollten gründlich entfernt werden, damit es im Gesicht nicht zu Irritationen kommt.

Durch das Schwitzen sind der Körper und die Haut dehydriert und sollten daher nach der Reinigung mit reichlich Feuchtigkeit versorgt werden. Nur trinken allein reicht dabei der Haut nicht aus. Eine ölfreie bzw. nicht fettende, feuchtigkeitsspendende Körperlotion ist jetzt wichtig, um der Haut die nötige Feuchtigkeit wieder zu geben.

Viele weitere Informationen und unsere Produkte für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen! Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Liebe Grüße, Marie vom Neutrogena® Team.

Also zuerst einmal auf keinen Fall mehr rumdrücken und allgemein wenn du die Stellen anfässt auf Hygiene achten und immer die Hände davor waschen! Ganz ganz wichtig! Ansonsten hilft bei entzündeten eitrigen Pickel eine Zugsalbe ganz toll. Am besten find ich die ilon Salbe classic. Kriegt man in der Apotheke vor Ort und online. An der find ich gut dass sie pflanzlich ist und recht sanft den Eiter und Schmerz somit heraus zieht. Besser als diese ganzen Pickelstifte, die man kaufen kann, finde ich. 

Hallo Prinzessin,

da Du Deine Frage vor vielen Jahren gestellt hast, können wir Dir zwar nicht mehr beim damaligen Problem, aber vielleicht mit Pflegetipps für die zu Unreinheiten neigende Haut helfen.

Bei Hautproblemen wie Pickeln und Mitessern ist zunächst eine gründliche Reinigung der Haut wichtig. Milde Produkte sollten bevorzugt werden, da eine starke Entfettung irritierend wirkt und eine erhöhte Talgproduktion hervorrufen kann. Für die schonende Gesichtsreinigung eignen sich unser Mousse Reinigungsschaum und das Tonic ideal. Beide Produkte stärken den Säureschutzmantel und reinigen porentief.

Zur täglichen Gesichtspflege nach der Reinigung ist die Cream Soft eine gute Wahl. Die leichte Gelcreme wirkt hautklärend und beruhigend. Bei fettiger Haut empfehlen wir zudem die AHA Body & Face Lotion mit Glykolsäure und Urea als Nachtpflege. Glykolsäure regt die Hauterneuerung an, reduziert Unreinheiten und beugt neuen vor. Sie bietet den Vorteil, dass sie die Pflege für Körper und Gesicht vereint.

Als Soforthilfe gegen Pickel empfehlen wir Dir unseren Seborra Akutroller. Der Anti-Pickelstift ist durch seinen besonderen Spender super hygienisch, reduziert durch Weihrauch und milde Fruchtsäuren die Entzündung in der Haut, ohne sie dabei auszutrocknen. Mehrmals täglich aufgetragen wirkt er punktgenau und schnell.

Wenn Du mehr über die Produkte wissen möchtest, findest Du hier weitere Infos: https://www.dermasence.de/produkte/s/195+171+181+165+155

Wie Bagel können auch wir nur von der Verwendung von Zahnpasta als Anti-Pickel-Mittel abraten. Wieso durch das Hausmittel sogar neue Hautprobleme auftreten können, ist in diesem Blog-Artikel gut erklärt: http://skinsence.de/2017/12/06/haut-mythen-aufgedeckt-unreine-haut/

Wir hoffen, wir konnten Dir helfen und beantworten gerne weitere Fragen.

Herzliche Grüße aus Münster

Dein DERMASENCE-Team

Salbeitee und Kamillentee bringen Wunder! Salbei ist desinfiziert und Kamille beruhigt und hemmt die Entzündung. Alles was du tun musst, ist Salbei-und Kamillentee aufbrühen und dann mit einem Wattepad oder Wattestäbchen ständig auf den Pickel  tupfen. Das bringt wirklich Wunder!!!!! 

Es gibt viele Masken gegen Entzündungen, bei mir haben am besten Honig, Kurkuma und Haferflocken geholfen, aber ganz ehrlich...damit wird keine Uhrsache behoben, nur die Symptome gelindert.

Ich habe irgendwann keine Lust mehr darauf und habe mich damit beschäftigt was ich am besten machen kann, damit die Entzündungen und überhaupt die ganzen Pickeln nicht mehr kommen.

Mein Augenarzt hat mir von Thunbergia Laurifolia erzählt, die Pflanze empfiehlt er bei empfindlichen Augen, aber muss gut bei Akne und Allergien sein. Dann bin ich auf das Cutícula Set gestoßen und habe darüber hinaus viele gute Berichte gelesen...Und es hat wirklich geholfen, ich bekomme selten noch unreineren, aber absolut keine Entzündungen mehr! Meine Haut fühlt sich gigantisch gut an.

Was möchtest Du wissen?