Was tun gegen entzündete Ohrlöcher?

5 Antworten

Ich hab meine Ohrlöcher seit cih 11 bin, jetzt also 20 Jahre und bei mir entzünden sie sich auch mal. Ich nehme sie dann immer raus und tupfe die Löcher 2 mal täglich mit kaltem /lauwarmen Kamillentee ab. Das dauert ca. 3- 4 Tage und es ist wieder alles okay

Wenn Du dass schon so lange hast, würde ich mal zum Hautarzt gehen. Mag ja sein, dass sich dort winzig kleine Metallteile oder Schmutz reingesetzt hat und das immer wieder eine Entzündung verursachen. Bei Entzündungen hilft sonst irgendein alkoholhaltiges Wässerchen (aber bitte kein Spiritus) wie zum Beispiel ein Gesichtswasser oder auch Parfüm.

mechanische ursachen sind selten für entzündungen von ohrlöchern verantwortlich. überempfindlichkeit oder kontaktallergie gegen chrom, nickel und ggf kobalt machen häufiger solche probleme.... geh zum allergologen!

Antisept, das habe ich damals bekommen als bei mir nach dem stechen eins entzündet war. Must Du normal vom Stecher bekommen. kostet nicht die Welt.

na,ob der aber noch lebt,wenn die die schon jahrzehntelang hat....

Ich habe mit Kochsalzlösung die besten Erfahrungen gemacht. Die kostet nicht viel, tut (anders als Alkohol) beim Auftragen nicht weh und hinterlässt auch keine Spuren auf der Kleidung falls mal was tropft.

Was möchtest Du wissen?