Was tun gegen eingewachsene Haare und Pickel nach der Rasur?

4 Antworten

Probiere eine andere Rasiercreme. Ich benutze gar keine und rasiere mich beim Duschen bevor ich das Duschgel vom Gesicht abspüle. Kleine Reste rasiere ich nach dem Duschen vor dem Spiegel. Eine Desinfektion mit Rasierwasser nach der Rasur könnte eventuell den Pickeln vorbeugen. Vielleicht ist auch die Trockenrasur für dich besser.

Hallo Elkaine,

erst einmal zur Wachstumsgeschwindigkeit. Die Barthaare der meisten Männer wachsen im Schnitt 0,3 bis 0,4 mm in 24 Stunden. Somit hast Du nach 36 Stunden ca. einen halben Millimeter Stoppeln im Gesicht. Dass die piksen ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Meine Stoppeln piksen höchstens meine Freundin... oder wenn meine Barthaare so lang sind, das sie sich biegen und wieder in Richtung Haut wachsen. Sollte das aber tatsächlich bei dir der Fall sein, würde ich zum Dermatologen gehen. Der kann besser helfen.

Es kann aber auch an deiner Rasur-Technik liegen. Ziehst Du die Haut glatt beim Rasieren? In welche Richtung ziehst Du sie glatt? Mit oder gegen den Strich? Und wenn Du mit dem Strich ziehst, wie rasierst Du dann? Mit oder gegen den Strich? Du siehst die Aussage mit dem Strich oder dagegen ist nicht so eindeutig wie sie meistens beantwortet wird. Die Zugrichtung und die danach eingeschlagene Richtung des Abschneidens beeinflusst den Winkel in welchem die Barthaare „angespitzt“ werden. Je stumpfer der Winkel, umso geringer die Gefahr, dass das Haar seitlich, also von unten, in den Haarkanal einwachsen und die Haut nach außen durchstoßen kann. Das gibt dann natürlich auch Entzündungen.

Auch die Stärke mit der Du die Haut glatt ziehst kann zu Entzündungen beitragen. Ich habe zum Anfang meiner Nassrasur-Karriere immer zu stark gezogen (und dazu noch in die Falsche Richtung). Dadurch hat sich die Epidermis um den Haarkanal zum Kochen hin bewegt und die härtere Haut der Wurzelscheide nach oben, hat sich also wie ein kleiner Berg von der übrigen Haut abgehoben. Und den habe ich mitsamt dem Haar abgesäbelt. So sind dann Entzündungen entstanden, aus denen ein Haar wuchs. Dachte ich immer... Dem war natürlich nicht so, sondern ich hatte ja immer eine ringförmige Wunde um die Haarwurzel hinterlassen. Und wenn dann noch das Haar in einem zu spitzen Winkel abgeschnitten wird, und durch Zufall die Wuchsrichtung nach einer Seite geneigt ist (was bei den meisten Haaren der Fall sein dürfte) kann das Haar sehr schnell von unten einwachsen.

Nur zwei von vielen Möglichkeiten, aber bevor Du zum Arzt gehst sieh erst einmal bei dir selbst ob eventuell da der Fehler liegt. Viel Erfolg.

Mfg fridobald

Wachsen lassen oder auf einen vernünftigen Nassrasierer umsteigen. Also nicht so ein Systemrasierer. Zumal das durch die Klingen auf Dauer verdammt teuer wird.

Schau mal nach einem Rasierhobel. Aber Qualität. Kostet zwar, aber den kaufst du ja nur 1-2 mal im Leben. Die Klingen kriegst du dann wesentlich billiger als deine jetzigen.

Dazu ne gute Rasierseife und fertig

Rasieren im Intimbereich ( Weiblich ) .. Hilfe /:!

Hallo ihr Lieben ^^

Ich weiß diese Frage wurde schon so oft gestellt .. aber ich habe nicht's gefunden was mir weiterhelfen könnte .. /:

also.. ich habe mich vor 2/3 Tagen unten, im Intimbereich, zum ersten mal rasiert. ( ich bin 14 und weiblich :b )

ich habe mich mit dem " Gillette Venus " ( Hier ein Bild vom Rasierer ---> http://www.yopi.de/image/prod_pics/178/f/178519.jpg ) rasiert und den Rasiergel von " Satin care - empfindliche Haut " benutzt.

Beim rasieren blieben immer welche Stoppeln deswegen dacht ich mir, um diese wegzubekommen, in die endgegen gesetzte richtung zu rasieren ( anstatt von oben nach unten - unten nach oben rasiert ).. tat zwar ein bisschen weh, aber die Stoppeln wurden eindeutig weniger...

Paar Stunden später, nach der rasur, bemerkte ich aber das ich komische rote Pickelchen im Intimbereich / Bikini zone hatte .. Sie jucken furchtbar, es "pieckste" nach ner zeit war unangenehm und richtig rasieren konnte ich mich dann auch nicht mehr...

jedesmal beim rasieren blutete es und es tat ein kleines bisschen weg, aber als ich diese Pickelchen hatte habe ich natürlich aufgehört in die endgegen gesetzte richtung zu rasieren.. wäre viel zu schmerzhaft..

Seitdem ich diese Roten Pickelchen habe, benutze ich immer nach dem Rasieren ein Babyöl.. es lindert zwar ein wenig den juckreiz aber auch nicht für lange und nicht komplett.. es war immer unangenehm...

Jetzt zu meinen einigen Fragen:

Liegt es am Rasierer oder am Rasiergel das meine Haut so ist ?

Hattet ihr das auch schon mal und wieso? wann geht das weg ?

Wie kann ich das Jucken / unangenehme Gefühl vermeiden ?

und wie gehen diese Pickelchen am besten weg ? Wie soll ich vorgehen ?

Ich hoffe für Hilfreiche antworten, danke im Vorraus (: GLG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?