Was tun gegen diese Übelkeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß, für Alkohol und alkoholische Getränke ab ca. 15% gibts keine "gesundheitliche" Mindesthaltbarkeit. Es gibt doch eine "gesetzliche" Vorschrift, dass alle Lebensmittel einen Mindesthaltbarkeitsdatum haben sollen. Der Likör besteht im Wesentlichen aus Zucker und Alkohol und beides sind eigentlich nichts anderes als Konservierungsstoffe.Dadurch hält das Zeug ewig. Wenn die sich verändern, dann in der Farbe, oder im Geruch und Geschmack. Auf jeden Fall merkst du das schon vor dem oder bei dem Trinken. Wenn du Probleme bei Konzentration hast, oder dir übel wird, wenn du liest, dann es liegt an dem hohen Maß von Alkohol in deinem Blut. Versuch viel zu trinken, besonders Cola oder Erfrischungsgetränke.

Wer 'ne ganze Flasche Hochprozentiges verträgt, sollte eine Lebensmittelvergiftung nicht scheuen. Es ist aber sich keine, die bleibt nicht so lange auf gleichem Level. Wenn's morgen nicht besser ist, ab zum Arzt!

Ist schon stark eine Flasche Wodka. Also weniger saufen und aus der Erfahrung lernen sonst landest Du eines Tages in der Entzugsklinik oder in der Klapse.

Wodka-likör.. Das Ding hatte "nur" 17,5% und war halt kein purer Wodka. Ich mach mir eher um die Zusätze sorgen, als um den Wodka selber.

Bei Alkoholvergiftung wäre die Sache jetzt wohl so oder so vorbei. Geh mal zum Doc!

Was möchtest Du wissen?