Was tun gegen Dehnungsstreifen?

15 Antworten

Hi,

BEVOR ihr euch bestimmte Cremes und Öle raussicht, die euch helfen könnten, solltet ihr euch auf jeden Fall mit den Themen Ernährung und Sport befassen - damit schafft ihr die Grundlage für den Kampf gegen Dehnungsstreifen.

Das Problem bei uns Frauen ist oft, dass wir denken und fest daran glauben uns schon gesund zu Ernähren - "ich esse ja schon jeden Tag Joghurt mit Früchten" - aber in Wahrheit machen wir vieles Falsch. Wir sind da anders als Männer, denen ist in so einem Fall bewusst dass sie sich schlecht ernähren.

Also, seid nicht so stur und lest euch mal ein was gute Ernährung wirklich bedeutet. Habt ihr das getan könnt ihr euch mit Pflegeprodukten etc auseinandersetzen. Dazu findet ihr z.b. hier einige Infos:

http://schwangerschafts-und-dehnungsstreifen.de/schwaches-bindegewebe-staerken/

Ich betone immer wieder: Alles muss stimmen und zusammen wirken: Sport, Ernährung, Pflegeprodukte, keine Drogen (Alkohol & Rauchen) sowie Stress vermeiden.

Viel Erfolg bei eurem Kampf gegen die lästigen Streifen!

LG ruth

Also ich nehme für Po und Bauch die Palmers Cocoa Butter (https://goo.gl/wvNDgn). Es bewirkt keine Wunder, aber hilft doch ganz gut und Besserungen sind sichtbar. Die vielen guten Bewertungen sollte man auch mal lesen

Ich kann die Butter sehr empfehlen.

meine empfehlung zur creme gegen dehnungsstreifen: danaefabienne. bis heute habe ich keine bessere ausprobiert. und glaubt mir ich bin ein beautyfreak und gebe zu viel dafür aus. aber diese creme ist jeden cent wert, denn sie reduzierte meinen streifen viellecht zu 80% und kein neuer ist entstanden.

regelmässig eincremen, wirklich jeden tag. eigentlich ist die creme egal, solang du die betroffenden/gefährdeten Stellen richtig massierst. Lymphdrainage könnte helfen, unnötige Schlacken abzubauen um die Haut zu straffen, aber einmal dagewesene Streifen sind nur durch Laser (bedingt) zu entfernen.....

Grundsätzlich hilft feuchtigkeitsspendende Creme für die Haut, damit sie elastisch bleibt und nicht reißt, wodurch diese Streifen entstehen. Ja durch Muskeltraining kann das passieren. Entfernen lassen kannst du das mit Lasern... musst du erst zum Hautarzt gehen und der schickt dich dann womöglich in eine Spezialklinik, die das dann für eine gute Bazhlung machen.

Was möchtest Du wissen?