Was tun gegen ausgetrocknete Hände?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bade deine hände in olivenöl-es pflegt, gibt der ausgetrockneten haut fett zurück und hat keine parfümstoffe, die die haut reizen könnten! bade sie morgens und abends darin für ca. 5 min-du wirst sehen, das wirkt wunder!

Schmiere dir abends die Hände mit einer Mixtur (Olivenöl und Honig) ein und ziehe dann Baumwollhandschuhe über, du wirst morgens angenehm überrasch sein. :-))

Leider hat das genau das Gegenteil bewirkt. Jetzt sind zwar meine Kälteflecken (quasi) kaum noch zu sehen allerdings hab ich jetzt überall Pusteln.

Hallo, also ich finde es sehr hilfreich wenn man ein Peeling mit Babyöl und Zucker macht und dann mit warmen Wasser abwäscht...die Hände fühlen sich danach toll an :-))) Übrigens das klappt beim ganzen Körper...man fühlt sich wie neu geboren ;) ganz zart....

Werde es sicherlich irgendwann mal ausprobieren, aber ich glaube Zucker wäre jetzt nicht das richtige. Ein Peeling wäre sicherlich ganz falsch. Trotzdem danke :)

Habe das auch jedes Jahr ,ich nehme jetzt von Garnier Body Bodyurea Intensiv crememilk .Habe keine aufgerissenen Hände mehr.Versuch es einfach mal viel Glück

also mir persönlich hilft bei rissiger haut die handcreme "Kamill" von rossman beispielsweise, weiß aber nicht wie es bei deinen händen wäre.

Die nützt bei mir auch nichts, schon ausprobiert. Aber danke für den Tipp :)

Was möchtest Du wissen?