Was tun bei Herzrasen?

5 Antworten

@SchwarzRotGold:

ich kann dich verstehen.....2005 hatte ich das gleiche problem...leider bis heute noch....damals hatte ich einen puls über 230...ich dachte ich müsste sterben lag auf der intensivstation....zuerst konnten die ärzte nichts finden dann wurde ich in ein anderes krankenhaus verlegt...diagnose:WPW-Syndrom(wolff-parkinson white)ich hatte eine reizleitungsstörung welche den impuls immer und immer wieder zurück gab von den er aus kam.nach einer erfolgreichen kathederablation(auch EPU=elektro-pysiologische-Untersuchung)genannt war es besser...seitdem hab ich hin und wieder noch attacken die aber nach einigen minuten verschwinden jedoch nicht mehr über 200...und rythmusstörungen die ich zum glück durch betablocker ganz gut im griff habe.leider bin ich psychisch sehr labil..und hab seitdem vorfall eine herzneurose entwickelt....das heisst ich achte sehr darauf wie man herz schlägt...und wenn es mal "aus dem takt" kommt...steiger ich bin unbewusst rein sodass ich dann panikattacken bekomme.....keine ganz keichte sache....ein teufelskreis quasi.....naja ich mach das beste draus....und durch husten...pressen oder kaltes wasser trinken unterbrichst du das rasen(hilft allerdings nicht immer)das nennt man vagusreize....icch hffe ich konnte dir ein wenig helfen...alles gute.....lg

Du könntest Recht haben, dass es am Magnesium liegt. Ein Freund von mir hat auch manchmal solche Herzprobleme und meint, dass es genau daran liegt. Jedenfalls nimmt er jetzt alphabiol Herz und es scheint ihm damit ganz gut zu gehen. Solange du keinen Herzfehler hast, ist ein bisschen Ausdauersport auch nicht verkehrt (aber da muss man ja besonders darauf achten, dass man nicht zu viele Mineralstoffe verliert)

hallo bei mir ist es genau so nur das dieses herzrasen ein paar sekunden anhällt ich verspüre dann einen unheimlichen druck von hals und brustraum spüre auch sehr deutlich wie das herz fester und schneller schlägt ich habe mich bis jetzt noch nicht vom arzt untersuchen lassen da ich eine unbeschreibliche angst vor ärzten habe gehe dortnicht gerne hin ich bin 20 jahre alt habe auch auch sehr viel übergewicht meine mutter macht sich sorgen das es was ernsthaftes sein könnte allein schon wegen der cholesterin werte die werden wohl sehr hoch sein weiss es aber nicht da ich mich einfach nicht zum arzt traue wegen blutabnahme und so weiter auf jedenfall dieses herz rasen tritt nur auf wenn ich ruhig da sitz und fern schau wenn ich mich bewege kommt es seltener vor aber sonnst habe ich es jeden abend so ein 2 mal aber dann auch weider nur 10-15 sekunden dann ist es wieder weg habe schon von vielen gehört die auch darunter leiden aber ihr arzt sagt immer da ist nichts festzustellen

freue mich über eure antworten

Ich würde es mit Sprudel probieren, soll gut sein bei so etwas.

Was verstehst du unter Herzrasen? Wenn in Ruhe Dein Herz über längere Zeit 90 Schläge pro Minute und mehr macht, ist das "Herzrasen". Wie oft kommt das vor und wie lange dauert das jeweils? Alles Fragen, die erst abgeklärt werden müssen. Ich würde zunächst zum Kardiologen gehen, zwecks eingehender Diagnose. Dabei wird u.U. auch abgeklärt, was expertin (sh. oben) meint. Wenn die Sache mit einem stationären EKG (in der Arztpraxis) bisher nicht erfaßt werden konnte, verlange die Mitgabe eines "Event Recorders". Das ist ein zigarettenschachtel großes EKG-Aufnahmegerät, das Du an das Herz preßt, wenn es mal wieder so weit ist. Diese Geräte sind sehr teuer und werden deswegen nur zurückhaltend eingesetzt.

Das Herz schlägt buchstäblich bis zum Hals, also sehr heftig und extrem schnell und dauert dauert ca. 2 min. Löst Angst aus und der Brustraum schmerzt. Wenn ich huste, geht es meist schneller vorbei. Zur Häufigkeit kann ich nicht viel sagen, da es darauf ankommt, was ich mache. In Ruhephasen tritt es eher seltener auf.

Was möchtest Du wissen?