was tun bei einer vorhautverengung (penis) .... einfach vorhaut entfernen durch op und gut ist?

4 Antworten

Wenn du selbst die Beschneidung als für dich beste Variante betrachtest, dann hat es auch wenig Zweck durch langwierige Dehntherapie unbedingt deine Vorhaut zu erhalten. Bei einer Phimose ist nicht in jedem Fall eine Beschneidung notwendig. Vielfach gelingt es bei einer leichten Phimose durch Dehnungen und Unterstützung von Salben die Phimose zu beseitigen und dadurch die Vorhaut zu erhalten. Wenn du sie aber ohnehin los werden willst, dann ist die Beschneidung für dich tatsächlich das Beste. Sie ist dann auch medizinisch begründet, sodass die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden. Ich würde dir in deinem Fall dazu raten und nach einigen Wochen ist dein Problem im wahrsten Sinne des Wortes gelöst. Allerdings hat eine Beschneidung nicht nur Vorteile. Mach dich mit den Vor- und Nachteilen nochmals richtig vertraut, denn deine Beschneidung ist endgültig und nicht wieder rückgängig zu machen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass ich es nicht bereut habe beschnitten zu sein und mehr Vor- als Nachteile empfinde, aber das ist sicherlich auch Ansichtssache. Es muss auch jeder für sich selbst entscheiden. Sprich mit einem Facharzt darüber und wenn auch der meint, dass eine Beschneidung für dich das beste wäre, dann lass es machen. Ich wünsche dir alles Gute.

Beseitigung einer Phimose ist ein Eingriff, den Urologen im Schlaf können. Die von dir beschriebenen Einschränkungen werden bei geringem Risiko nicht mehr auftreten.

den letzten satz verstehe ich nicht ^^ also verstehe nicht was du meinst

also brauch ich mir keine sorgen zu machen ?

mfg

@birnekuh

Eine Beschneidnug ist etwas, was auch als "Anfängeroperation" bezeichnet wird, weil sie relativ einfach durchführbar ist - allerdings kann doch ziemlich viel dabei schiefgehen. Die Komplikationsrate liegt bei 10% :)

Ich kann verstehen, wenn man aufgrund einer verengten Vorhaut keine Lust mehr auf sie hat - aber sie ist der empfindlichste Teil am ganzen Penis und das Abschneiden führt zu starken Einbußen in Sachen Sexualität, Empfindlichkeit und Lust, wie mehrere Studien klar bewiesen haben.

Dehnen musst du nicht. Es gibt Vorhautplastiken, die das Ganze erweitern - danach hast du eine ganz normale Vorhaut :)

Die Vorhaut zu Entfernen ist das denkbar schlechteste Mittel von allen. :)

Auch wenn du keine Lust auf Dehnen hast, gibt es noch genug andere Methoden.

Das Problem an einer Beschneidung ist, dass es keine kleine Operation ist - sondern zahlreiche Nachteile mit sich bringt und auch eine hohe Komplikationsrate.

Wenn du nicht Dehnen willst (und vermutlich auch keine Salbe willst), bietet sich eine operative Vorhauterweiterung an, wo operiert wird und danach deine Vorhaut genauso ist wie sie gehört - weit genug, alles in Ordnung. :)

Das Ganze verheilt schneller als eine Beschneidung, ist weniger schmerzhaft und du hast die mit einer Beschneidung verbundenen Nachteile nicht (starker Sensiblitätsverlust, erhöhte Schwierigkeit der Selbstbefriedigung, ..)

http://www.beschneidung-von-jungen.de/home/argumente-gegen-beschneidung/nachteile-der-beschneidung.html

Lg

In Bezug auf die Vorhauterweiterung:

Es gibt mehrere Methoden, die Vorhaut zu erweitern, darunter beispielsweise die weit verbreitete Triple Inzision oder auch die Z-Plastik:

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0090429512006905

Das ist das wozu ich dir raten würde, wenn du keine Dehn- oder Salbentherapie machen willst :)

Ich kann verstehen, wenn du deine Vorhaut nicht mehr leiden kannst wegen der Verengung - aber die Nachteile einer Becshneidung überwiegen sehr stark.

Lg

@CalicoSkies

nehmen wir mal an ich werde dehnen ....

kannn durch das das dehnen oder das mit der salbe zu 100% zu einem erfolg führen ?

und wie genau macht man das dann ?

mfg

@birnekuh

Die Erfolgsrate beim Dehnen im Zusammenspiel mit einer Salbe liegt bei 96% laut einer Studie :)

Du solltest daran denken ,dass bei einer Beschneidung die Erfolgsrate ebenfalls nicht 100% ist - da die Komplikationen häufig sind. :)

Es ist auf jeden Fall dank der hohen Erfolgsrate einen Versuch wert - da eine Operation immer Komplikationen mit sich bringt, auch eine operative Erweiterung.

Dehnen hab ich hier schön beschrieben:

http://www.gutefrage.net/tipp/zu-enge-vorhaut-vorhautverengung-phimose---woran-man-sie-erkennt-und-was-man-selbst-tun-kann

Lg :)

Ja geht.

Was möchtest Du wissen?