Was tun bei einer Gastritis?

3 Antworten

Es kommt drauf an welche Ursache der Gastritis zu Grunde liegt. Einige Ursachen (zb Helicobacter) lassen sich behandeln, andere bestehen lebenslang und machen die Magenschleimhaut empfindlich. Dann müssen lebenslang Säurereduzierer eingenommen werden.

Wenn Du vom Omep weg möchtest, versuch es mal mit in Wasser aufgekochtem frischen Ingwer. Du kannst es heiß als Tee mit Honig trinken, oder so wie ich einfach kalt. Mir hilft das sehr gut und ich muß schon seit langem keine Tabletten mehr nehmen.

Ich hatte, insbesondere nach einer Trennung und im Studium ebenfalls eine Diagnostizierte Gastritis. Ich habe ca. Ein Jahr jeden Tag Omep genommen, gleichzeitig habe ich absolut kein Kaffee getrunken. Am Anfang habe ich es gemerkt wenn vergessen habe die Tabletten zu nehmen. Nachdem ich mein "Leben" angepasst habe, z.b. nicht mehr zu Studium zu pendeln sondern direkter Wohnen etc. Ist es bei mir mit der Zeit besser geworden. Stand heute kann ich wieder Kaffeetrinken (Expressso ist tatsächlich magenschonender) und brauche auch keine Tabletten mehr. Allerdings merke ich sehr schnell wenn mich was stresst, dass es wieder auf mein Magen schlägt, also einen Gang runterschalten auf Kaffee verzichten und Omep nehmen für ein paar Tage, danach geht es wieder.

Was möchtest Du wissen?