Was statt Magerquark essen?

4 Antworten

Es wäre wohl besser, wenn du rausbekommst, was daran genau Probleme macht. Normalerweise sind Sauermilchprodukte verträglicher als Rohmilch. Manche Menschen können das Milcheiweiß auch einfach nicht sehr gut verdauen -> Milcheiweißallergie. Wenn du eine direkte Eiweiß- oder Milchallergie hättest, wäre es dir wahrscheinlich schon früher aufgefallen.

Als erstes könntest du probieren, den Magerquark verdaulicher zu machen. Nimm ihn ander ein: Nimm dir Obst (Äpfel, Birnen) oder gefrorenes Obst (Erdbeeren, Waldfrüchte - ungesüßt natürlich!), 250g Magerquark dazu, Wasser dazu, wer mag noch einen kleinen Spritzer Süßstoff. Ein rohes Ei macht sich auch noch gut darin (man schmeckt es nicht) -> 0,7L Shake, der richtig lecker ist und besser verdaut wird (auch in der Kombination mit den Ballaststoffen des Obstes). Einfach mal ausprobieren ;-)

Mit körnigem Frischkäse kommt man auch auf eine recht gute, preiswerte Eiweißzufuhr, allerdings ist das wieder ein Milchprodukt und man muss enorm auf die Fettwerte dabei aufpassen, die schwanken von Marke zu Marke stark.

Falls du das Milcheiweiß nicht verträgst, musst du eben auf teurere Varianten umsteigen: Lachs, Forelle, Steak, Pute, Thunfisch (nicht in Öl!) etc pp.. Oder du kaufst dir eben einfach nen Proteinshake, wenn du es bequem und effektiv haben willst. Möglichkeiten gibt es viele - leider sind alle etwas teuer. Der Magerquark ist und bleibt natürlich immer die günstigste Lösung, aber wenn du ihn nicht verträgst, bringt ers halt einfach nicht.

Probier erstmal obige Shakelösung aus. Ich trink davon auch jeden Tag einen. Ist superlecker ;-)

Grüße,
Balu

kann es sein das du vllt eine laktoseintoleranz hast? versuch es doch einfach mal ein paar tage in folge mit laktosefreiem quark. ich hatte das gleiche problem. seitdem ich den minus-l quark esse, ist alles top

Nun Magerquark wird wegen dem Casein empfolen, welches langsam vom Körper aufgenommen wird und damit quasi über eine längere Fastenzeit (die Nacht) den Körper stetig mit etwas Eiweiß versorgt.

Viele Alternativen dafür gibt es nicht. Casein ist hauptsächlich in Milchprodukten vorhanden und wenn diese für deine Probleme sorgen, dann werden andere Milchprodukte nicht unbedingt Abhilfe schaffen.

Casein hat zwar in vielen Studien sehr gut abgeschnitten aber es ist sicherlich auch möglich ohne Magerquark oder Milchprodukte massive Muskeln aufzubauen. Man muss sich eben den eigenen Möglichkeiten und Bedürfnissen anpassen.

Versuche es mal mit Naturjoghurt.

Enthält aber doch kaum Eiweiß oder?

Was möchtest Du wissen?