Was soll ich machen damit ich lange in einem klartraum bin.?

1 Antwort

Wenn es dein erster war bist du wahrscheinlich vor Verblűffung aufgewacht, das es geklappt hat. Je öfter du einen hast, um so ĺänger kannst du dort bleiben. Entweder wirst du dann wach oder er geht wieder in einen normalen Traum űber.

Du kannst nach dem aufwachen zu dir selbst sagen : OK, das war gut,das nächste mal bleibe ich länger.

Das bleibt im unterbewustsein.Denkst du da gegen das es zu kurz war,verfestigt sich das.

Lustig ist das man wirklich alles machen kann was die Vorstellungskraft hergibt .

Habe selbst lange damit geűbt. Z.B realer Muskelaufbau mit training im Traum. Oder ganze Flűsse zufrieren lassen, durch Handberűhrung.Fliegen,unter Wasser laufen,farben von Gegenständen ändern,durch Wände gehen......ALLES was du dir vorstellen kannst.

Irgendwann wird es dir langweilig weil du alles schon tausendmal gemacht hast. Ab und zu mach ich noch reality checks.

Youtube ist voll mit Videos darűber

Ist Klartraum / luzides Träumen durch Venlafaxin möglich? Erwache beim realisieren des Traums.

Hallo, ich nehme 225mg Venlafaxin seit Monaten. Habe viele NW unter anderem, dass veränderte Träumen.. Ich kann mich an jeden Traum komplett erinnern, obwohl ich ca. 5 Träume pro Nacht erlebe...

Vor der Medikation konsumierte ich 2 Jahre lang Cannabis und konnte mich folglich an keinen Traum erinnern. Seit dem Venlafaxin, träume ich, sehr seltsame, aber schöne Träume.. Nach dem Aufwachen will ich immer weiterschlafen und weiterträumen..

Ich habe in Vergangenheit schon "Traumkraut" für Luizides Träumen konsumiert, was aber eher Wachträume hervorruf.. Auch machte ich untertags "Reality Checks", wie meine Finger zählen, um im Traum das selbe zu tuen und zu erkennnen, dass ich träume. Aber funktionierte nicht.

Seit dem Trevilor (Venla) nehme ich meine Träume wahr und sie sind unheimlich real.. (Kurz nach dem Aufwachen muss ich mich oft vergewissern, ob ich mich gerade in meiner Traumwelt, oder der Realität befinde.. Ich träume meistens von meiner Vergangenheit, plus Wünschen, was ich am Tag erlebt habe (was ja normal ist), ink. merkwürdigen Dingen.. Ich merke selbst, dass das was ich im Traum denke, meinen Traum beeinflusst (also Menschen antworten das was ich mir denke o. ä.). Aber sobald ich realisiere, dass ich gerade Träume, endet der Traum und ich wache auf. (Bereits im Traum weiß ich, dass wenn ich daran denke das ich träume, ich gleich aufwachen werde..

Ist luzides träumen unter Venlaxin möglich? Wenn ja wie? Wieso wache ich auf wenn ich es realisiere? Und v. A. wieso?

danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?