Was sind Weisheitszähne?

4 Antworten

weißheitszähne sind backenzähne die zusätzlich hinten im gebiss wachsen. bei 90% der jugendlichen müssen sie rausoperiert werden.. bei manchen sind es 4 bei manchen 3,2,1 oder manche haben gar keine. nach der operation hat man immer solche hamsterbacken und es ist alles geschwollen. ich habe es unter vollnakose gemacht, weil es sonst viel zu viel schmerzt meiner meinung nach. aber jeder empfindet ja auch den schmerz anders

Ich bekomm sie Freitag raus, aber nur mit Dämmerschlaf...ist besser als normale Betäubung, aber nicht so hohes Risiko wie bei einer Vollnarkose. Außerdem hatte ich dieses Jahr bereits eine Vollnarkose und sie haben mir von einer zweiten so kurz danach abgeraten.

Wie alt bist du denn?

Weisheitszähne sind laut Wikipedia die 8. Zähne...aber mit den bleibenden Zähnen kommt ein neuer Backenzahn. Geh am besten Mal zum Zahnarzt und stell ihm deine Frage...möglicherweise macht er gleich ein Röntgenbild und schaut nach den anderen 3 Zähnen.

Weisheitszähne sind Rudimente. Sprich sachen, die sich in laufe der evolution zurückgebildet haben, da sie nicht mehr benötigt werden. Sie können dennoch weiter auftauchen. Aber nicht immer sind es vier. ICh zum beispiel hatte nur einen.

Geh zum Zahnartzt, lass es Röntgen und du weist was Sache ist. Dann kann dir ein Zahnartzt auch sagen ob er raus muss ( wenn zum beispiel die Backenzähne gefärdet sind, oder der Unterkeifer zu klein ist).

Für die Op ist eine Vollnarkose meiner meinung nach vollkommen unnötig. Klar, die Geräusche und Gerüche sind nicht ganz so prickelnd, aber schmerzen tut es nicht. Mann bekommt ne Sprotze, wie beim Normalen Zähneziehen. Und sollte man Schmerzen bekommen wärend der OP kann man immer nachspizen lassen.

Man sollte da immer Nutzen und Risiken abwigen. Eine Vollnarkose ist mit viel mehr, bei so einer OP unnötigen Risiken verbunden.

Ja. Die kommen nicht unbedingt gleichzeitig. Und auch nicht unbedingt gleichmäßig

Was möchtest Du wissen?