Was sind Vor- und Nachteile wenn man Organe spendet?

5 Antworten

Wenn ich helfen kann, dann gebe ich gern etwas her, was ich entbehren kann. Und mein Arzt des Vertrauens wird das enscheiden können, wieviel und was ich gefahrlos abgeben kann.

Wie bereits vorher schon genannt, Leber (nur einen gewissen Teil), Niere, Blut, Blutplasma und Knochenmark, ist das einzige was man lebend spenden kann, ohne danach irgendwelche Einschränkungen zu haben. Nur mit der Niere wäre ich vorsichtig, da man nie weiß, ob nicht eventuell irgendwann die verbleibende den Geist aufgibt, und man auf die zweite angewiesen wäre. Das größte und nicht zu unterschätzende Risiko ist die OP (Narkose, Wundheilungsstörungen etc. eben alles was so schief gehen kann). Was die Psyche angeht, sollte das alles eigendlich kein Problem sein. Zum Problem wirds, wenn man es ohne deinen Willen macht... Was aber auszuschließen ist.

man unterscheide..zwischen organen von lebenden und organen von toten! ausser knochenmark und einer niere, kann man wohl als lebender nichts weiters spenden. bei lunge, herz, milz, leber wirst du wohl kaum etwas mit bekomme, den da bist du nicht mehr am leben :-(

Du kannst einen Teil deiner Leber spenden, die wächst dann wieder zur normalen Grösse an.

Spenden ist gut. Nachteil: wenn du eine Niere spendest und du wirst evtl. mal auf der verbliebenen Niere krank, ist das dann eine sehr schwierige Sache... denke ich mal.

Dein Organismus wird natürlich beeinträchtigt, weil Du alle Deine Organe grundsätzlich selber brauchst. Die Psyche wird das je nach dem verkraften...wenn Du WIRKLICH überzeugt von der Abgabe bist (und das bist Du nicht, weil Du nachfragst), werden sich die Probleme in Grenzen halten. Ansonsten fehlt Dir auch psychisch "Irgendwas"...

Da muss man einige Psychotests und Untersuchungen über sich ergehen lassen und wenn du dir nicht sicher bist, kannst du jederzeit noch nein sagen, ich war mit meinem Mann dabei, weil ich von ihm eine Niere hab. Die prüfen schon ganz genau, ob du das wirklich willst!

@ewalli

Ja, klar-das glaube ich auch. Ich finde diese Spenden auch gut- NUR WENN jemand in einem Internetforum die Frage stellt, hat er m.E. Zweifel und ist noch nicht an diesem Punkt. UND DANN verkraftet es die Psyche m.E. eben nicht. Aber wenn das ausgeschlossen ist, ist ja alles gut.:-)

Was möchtest Du wissen?