Was sind relevante Grössenangaben bei Autoreifen?

5 Antworten

Uff ! Viele gut gemeinte Antworten. ....

Du schreibst 175 / 65 R14 77Q steht in Deinen Papieren, dann kannst Du an der Größe 175 (Breite des Reifens) / 65 (Höhen-Breiten-Verhältnis 65%) R (Radialbauweise) 14 (14 Zoll Felgendurchmesser) erstmal nichts ändern (es sei denn andere Größen stehen im COC bzw in der EG-Typgenehmigung des Fagrzeuges).

die 77Q sind nur die Mindesttragfähigkeit und der Mindestgeschwindigkeitsindex des Reifens den Du fahren darfst. Du kannst immer einen Reifen nehmen, dess Tragfähigkeit (Zahl) höher ist und auch einen dessen Geschwindigkeitsinde höher ist.

Seit knapp 2 Jahren darf man sogar den in den Papieren angegebenen Tragfähigkeitsinde unterschreiten, wenn man in dem Geschwindigkeitsindex noch einen Tragfähigkeits zuschlag berücksichtigen kann. Das hat die ETRTO zugelassen, da oft in den Fahrzeugpapieren Tragfähigkeiten gefordert waren, die eigentlich nicht notwendig waren, die hat man nur eingetragen, weil beim Prototypen gerade diese Reifen montiert waren, oder weil es zu dem Zeitpunkt eben nur diese Konstellation gab.

Bei neuen Autos (ab ca Bj 2010) ist das meist berücksichtigt.

Als Laie solltest Du aber nicht unter die angegebenen 77 gehen, i.d.R. gibt es genügend Reifen mit höherem Lastinde auf dem Markt. Eine Unterschreitung des Lastindexes bei Hinzurechnung eines Tragfähigkeitszuschlages kommt nur bei größeren Reifen und schnelleren FAhrzeugen vor, das solltest Du dann aber bei DEKRA oder TÜV erfragen, da kann man Dir das in einer entprechenden Tabelle / Diagramm bzw Berechnungsprogramm sofort sagen.

Für Dich als Fausregel gilt. 77Q ist erstmal die Mindestanforderung und 82T oder 84V wäre kein Problem auch einen C-Reifen (noch höhere Tragfähigkeit für Klein Lkw und Transporter) kannst Du nehmen.

Eine höhere Traglast und Geschwindigkeit darfst du IMMER montieren.

Die Zahl steht für die Traglast des Reifens und ist abhängig vom Fahrzeuggewicht. Der Buchstabe sagt etwas über die mögliche Höchstgeschwindigkeit mit diesem Reifen.

Einfach mal nach Reifenbezeichnungen googeln und man findet ne Menge infos dazu.

Gruss

Versuchen wir mal nach den 3 etwas verwirrenden Antworten Klarheit in die Sache zu bringen.

  1. Irgendwo in deinen Papieren steht eine zulässige Reifengröße. Da es sich bei 77Q um eine alte Bezeichung handelt,die heute bei PKW-Reifen nicht mehr üblich ist, kann auch noch eine 2.Dimension für M&S Reifen eingetragen sein. Schau also bitte erstmal dort nach .
  2. Gehen wir mal davon aus, dass die 175/65R14 richtig sind. Dann kannst du natürlich den 82 T unbedenklich fahren. Die zulässige Belastung liegt jetzt bei 475kg/Reifen und damit über 50KG höher, und die zulässige Geschwindigkeit für den Reifen bei190km/h gegenüber 160 bisher. Fahrendarfst du allerdings nur die in den Papieren für dein Auto zugelassene Höchstgeschwindigkeit.

Ich hoffe meine Antwort war hilfreich

die letzten Zahlen und Buchstaben sind nicht von Bedeutung, du kannst in deinen Fahrzeugpapieren nachsehen, dort steht drin ,was du für Reifen montieren darfst