Was sind Menthol-Zigaretten? Unterschied zu 'normalen'?

3 Antworten

Menthol verwendet die Zigarettenindustrie gerene, da Menthol den Hustenreiz, den ein Anfänger beim Inhalieren in die Lunge verspürt, unterdrückt. Daher werden Mentholzigaretten auch gerne als Anfängerzigaretten bezeichnet. (im Übrigen: auch in den meisten anderen American Blend Zigaretten ist aus genau diesem Grund Menthol enthalten - nur halt nicht soviel wie in den speziellen Menthol Zigaretten). Das Menthol macht es somit möglich dass selbst 10 Jährige problemlos anfangen können zu rauchen, was der Zigarettenindustrie natürlich sehr entgegen kommt, denn je früher angefangen wird, desto schneller und größer ist das Suchtpotential. Es ist also somit noch unwahrscheinlicher, dass so jemand es später noch schafft wieder vom Rauchen loszukommen und so etwas braucht die Zigarettenindustrie natürlich.

Ja...sie schmecken anders, eben nach Menthol, also minzig. Ob es jemadem schmeckt hängt vom Geschmackssinn des einzelnen ab. Die die es nicht mögen sagen natürlich es schmeckt schlechter. Zigaretten sind so oder so gesundheitsschädlich...gutes Gelingen :-)

Schädlicher! Dürfen auch nicht mehr als Menthol bezeichnet werden genau aus diesen Grund! Sind meistens Grün verpackt! Aber ich hoffe du steckst die keins von beiden in den Mund!

Warum dürfen die nicht mehr so bezeichnet werden? Ich habe vor 2 oder 3 wochen eine schachtel pall mall menthol gekauft und die hiess eindeutig "menthol"

Was möchtest Du wissen?