Was schützt besser, Kondom oder Pille?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Pille ist sofern sie verlässlich eingenommen wird ein sehr guter Schutz gegen Schwangerschaft, besser als Kondom.

Kondom allerdings schützt vor Geschlechtskrankheiten.

Also am besten beides.

Die "Pille danach" sollte NICHT als Standard-Verhütungsmittel benutzt werden, sondern ist eine Sache für Notfälle.

Gegen Schwangerschaft schützt die Pille 10mal besser

Das Kondom schützt dich besser, weil es auch vor ansteckenden Krankheiten schützt. Also HIV und sowas. Wenn du länger mit deinem Freund zusammen bist, könnt ihr einen AIDS Test machen und dann auf die Pille umsteigen. Die Pille ist sehr sicher, vorausgesetzt das du sie nicht vergisst. Ein zusätzliches Kondom braucht man dann nicht mehr. Ich habe jetzt jahrelange Erfahrung nur mit der Pille und kann mit Überzeugung sagen das es Quatsch ist Kondom und Pille zusammen zu nehmen. Die Pille danach solltest du nur in absoluten Notfällen benutzen, da sie deinen ganzen Hormonhaushalt mächtig durcheinander wirbelt. Lass dich doch am besten mal individuell von einer Frauenärztin beraten.

Kondom schützt bei richtiger Anwendung vor Schwangerschaft UND Krankheiten! Die "Pille danach" ist keine Verhütung sondern für den Notfall! Die Antibabypille sollte noch zusätzlich eingenommen werden! Doppelt hält besser!

Pille ist als Verhütungsmethode sicherer, sofern sie ordnungsgemäß eingenommen wird. Vor Geschlechtskrankheiten schütz nur ein Condom.
Also beides benutzen.

Was möchtest Du wissen?