Was passiert mit den Körperteilen/Organen, die nach OP entfernt werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pathologe, dann Sondermüll. Für Medizinstudenten stehen Extra -Leichen zur Verfügung, Menschen, die zu Lebzeiten diesen Wunsch geäußert haben. Habe als Student beim Pathologen gearbeitet, mußte die Teile aus verschiedenen Krankenhäusern mit dem Auto fahren. Nicht zu denken, was im Fall eines Unfalls auf der Straße gelegen hätte...

Die werden entsorgt, in der Regel verbrannt.

NACH OP werden eigentlich sehr wenige Organe entfernt, eigentlich keine. Aber BEI der OP, und die werden entweder verbrannt. Für medizinische Ausbildung werden die Organe von Toten verwendet, sofern die als noch Lebende dazu die Einwilligung gegeben haben.

wenn ich mein "deutsch" so anguck ... hier speziell das Wörtchen "entweder" ... was macht das da eigentlich?

Ich bin bald reif für die Kompostierung ...

Ich liege gerade im Universitätsklinikum Mainz und habe mir auch diese Frage gestellt. Bei mir wurde nichts entfernt aber die ganzen Krähen welche sich in der Abenddämmerung über der Chirurgie zu hunderten versammeln und ein kreischendes Konzert von sich geben , gaben mir den Anlass über die gestellte Fragen nachzudenken.

Genauso wie alle beschrieben haben wird mit den Organen verfahren. Nur mein Blinddarm, den habe ich mit nach hause genommen. Da stand er dann eine ganze Weile in meinen Zimmer...muss mal Fragen wo der abgeblieben ist.

Ist doch klar: Der wurde entfernt (grins)!

@RBMannheim

aus dem Glas...hat vielleicht meine Katze gefressen....

Was möchtest Du wissen?