Was passiert bei Alkoholkonsum während der Ernäherungs-Supplementierung mit Aminosäuren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mal behaupten, dass sich der Alkohol nicht groß auf deine Ernährung auswirkt. Vor allem nicht, wenn du mal an einem Abend etwas trinkst und ansonsten nicht. Der Alkohol wirkt sich zwar auf deinen Körper aus, weil er ein sehr starkes Nervengift ist, aber bei einem Mal Alkohol trinken hat das keine Auswirkungen auf die Proteine im Körper. Wenn dann nur im Magen...

1. der mensch nimmt genug protein auf um muskeln aufzubauen.

2. alc baut muskeln ab.

mehr brauch man nicht wissen du brauchst keines der beiden dinge. wenn du kein alc trinkst brauchst keine aminos zu dir nehmen. wassereinlagerungseffekte ausgeschlossen aber das sind keine muskeln.

Ich würde mal sagen dass man nicht verallgemeinern kann dass jeder Mensch genug Proteine zu sich nimmt um Muskeln aufzubauen xD Das hängt ja wohl eindeutig von der Ernäherung ab und außerdem wohne ich noch bei meinen Eltern wo meine Mutter das Sagen hat was Einkäufe betrifft und was sie kocht. Da meine Mutter nur 1 Mal wöchentlich Fleisch kocht müsste ich schon Tonnenweise Magerquark usw essen um genug Proteine zu mir zunehmen. Weil ich dann aber nach spätestens einem Monat keinen Magerquark mehr sehen könnte ohne zu brechen halte ich es für die einfachere Lösung meine Ernäherung mit Aminosäuren zu ergänzen.

Deine Antwort war absolut nicht nützlich und fachlich (/biologisch) inkorrekt und ungenau...

Was möchtest Du wissen?