Was nach Magenspiegelung trinken?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

warum sollten vom schlauch verletzungen vorhanden sein? hast du dich stark gewehrt oder was? so ein schlauch geht in der regel ohne probleme "glatt durch" und die kleinen proben die da "herausgezwickt" werden sind wirklich nicht der rede wert. was für schmerzen? beim schlucken? wenn ja,dass sind doch keine richtigen schmerzen,ich bitte dich.man kann nach einer magenspiegelung ganz normal essen,man muss da keine spezielle diät zu sich nehmen, so etwas ist ja auch keine op. aber natürlich kannst du gerne so essen,wenn du möchtest und es dir schmeckt.

Wenn der ausführende Arzt ein Stümper ist, kann es schon zu Verletzungen kommen.

@IngaClaus

Geredet habe ich von Mikroverletzungen. Zum einen die, die durch die Biopsien entstanden sind. Bei einem Youtube Video sahs doch schon sehr krass aus ...

Und es hat ja nichts mit Stümper zutun ... wenn der Schlauch in z.B. der Speiseröhre von links nach rechts anstößt ... dann reizt das ... und kann zu Rötungen führen, die sich in Halsschmerzen äußern.

@CrascH

merci für den stern!

Hallo

Ich hatte auch schon einige Spiegelungen hinter mir.

Für mich habe ich festgestellt , dass ich kalte Getränke

da nicht besonders gut vertragen habe.

Aber das kann bei dir wieder ganz anders sein---probier es selbst,

von eiskalten würde ich trotzdem abraten.

Gute Besserung pw (-:

Ich hatte auch schon welche.. war immer halbtot danach:-)) Der Schlauch hat mich wahnsinnig gemacht.... am, im und durch den Hals geht nüscht bei mir...

@Ostseemuschel

Der Doktor zu dem ich gehe ---super hoch drei.

Falls du einen Termin brauchst---bitte melde Dich.

Aber ich hoffe für Dich ,dass Du keinen mehr brauchst.

VG pw (-:

@peterwuschel

Nein... ich brauche demnächst keine mehr...

@Ostseemuschel

Das freut mich für Dich ---Vor Allem dann die lange Hin-und Rückfahrt.

Muss ja nicht sein. VG W-J-B-P (-:

Ich bekomme (aufgrund einer chronischen Krankheit) mehrfach pro Jahr eine Magenspiegelung. Ich selbst spüre am nächsten Tag dann kaum noch etwas - wäre also bei Dir morgen im Laufe des Tages. Warte mal die Sache bis morgen nachmittags ab - dann siehst Du die Sache wieder anders!

Kannst alles trinken. Magenspiegelung ist keine Operation. Durch Probeentnahmen entstehen keine Verletzungen. Was du machst ist eigentlich ein wenig übertrieben. Aber ist deine Sache. Nein keine Tipps, außer lebe soweiter wievor der Spiegelung.

@Carlystern, wenn Du Dich da man nicht täuscht, es kommt wohl auf den Arzt an, der die Magenspiegelung durchführt, bei mir gab es auch eine Verletzung im Magen und in der Speiseröhre. Wie es im Magen aussieht, weiß ich nicht, aber die Speiseröhre ist jetzt nach einem Jahr noch nicht besser, sondern wird schlimmer. Das nur zu Deiner Meinung, dass keine Verletzungen entstehen bei einer Magenspiegelung.

a) und b) ja, auch c) suppe, d) breiiges ...

Gehts noch übertriebener? Eine Magenspiegelung ist keine Magenop

Was möchtest Du wissen?