Was machen, wenn die Katze Zahnschmerzen hat

5 Antworten

Unbedingt zum Tierarzt gehen. Oft erkennt der früh etwas, was schnell und nicht aufwendig behandelt werden kann. Bitte nicht warten, bis die Katze aufhört zu fressen oder sich nicht mehr normal verhält. Wir haben selbst 11 Katzen seit Jahren und kennen uns etwas aus, aber nicht wie ein Tierarzt.

Unbedingt zum Tierarzt gehen...unser Kater hatte immer wieder ganz schlimm Zahnstein und Schmerzen beim fressen. Jetzt hat er keine Zähne mehr, aber kommt super zurecht. Auch Trockenfutter ist kein Problem. Die OP's haben ca. 300 Euro gekostet...

Liebst Du Dein Tier wirklich!?Dann sind die Kosten 2rangig.Du gehst ja auch zum Arzt oder?

Je nachdem hat deine Katze gar keine Zahnschmerzen. Kneift sie die Augen zusammen und macht sie die Ohren nach hinten? Wenn ja, hat sie wahrscheinlich keine Zahnschmerzen, ich würde jedoch mit ihr zum Tierarzt gehen.

Hallo, deine arme Katze.. du mußt unbedingt zum Tierarzt, bei Tieren gibt es keinen seperaten Zahnarzt! Die Kosten richten sich natürlich nach der Behandlung.. je nachdem lassen sich die Tierärzte auch auf Ratenzahlungen ein! So eine Behandlung kann nämlich ganz schön teuer werden, aber das sollte dich auf keinen Fall davon abhalten zum Tierarzt zu gehen!!! gute Besserung für deinen Stubentieger!! Liebe Gruße nicole P.s. lass uns mal wissen wie es gelaufen ist..

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?