Was machen gegen Konzentrationsprobleme?

3 Antworten

Gesundheitliche Gründe würdest du ausschließen? Bist du z.B. oft müde und schlaff, hast trockenere Haut (oder mehr Schweißausbruch), fahles, schwaches Haar usw.?
Vielleicht solltest du dich einfach mal durchchecken lassen, ob du Blutarmut, Vitaminmangel (z.B. B), Eisenmangel usw. hast. Wie alt bist du? Familiär alles im grünen Bereich? Sehen auch deine Kollegen die Fehler als Fehler an oder bist du vom Charakter her zu selbstkritisch?
Ich glaube nicht, dass es möglich ist, dir aus der Ferne zu helfen. Daher zurück zum ursprünglichen Rat, Durchchecken lassen.
Alles Gute

Gesundheitlich alles normal, ich fühl mich soweit gut, familiär ist auch alles gut, die Fehler werden auch immer von anderen gesehen und kritisiert, ich bin 18

@Dfgi18

Gesunden untersuchung hat ich erst letzten Monat, da war auch alles in ordnung

Probier’s mal mit meditieren, nach einer Woche hat sich bei mir ne deutliche Verbesserung eingestellt😉

Machst du zwischendurch mal sport?

🔎The Simple Club---> Leichter lernen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was meinst du?

@Dfgi18

Gib alles bei google ein was hinter der lupe ist

@Dfgi18

Oder wenn der koüf voll ist einfach mal sport zwischendurch

@sabbern

Jaja bei der Arbeit abhauen und mal sport machen

@Dfgi18

Paar mal im kreis laufen

Konzentrations Probleme beim Auto fahren und Lernprobleme?

Moin, ich bin 18 und mache aktuell eine Ausbildung,

jedoch hab ich folgende Probleme:

-Konzentrationsprobleme

-Lernprobleme

Konzentrationsprobleme:

Ich kann mich aktuell einfach gar nicht mehr Konzentrieren beim Autofahren, ich denke die ganze Zeit über dinge nach. Oder kann mich einfach nicht auf die Verkehrsschilder konzentrieren. Aktuell fahre ich gefühlt nur nach "Autopilot" wie es viele nennen, also nach Routine. Da ich dann doch häufig die Selbe Strecke fahre.

In der Woche kann ich mich noch recht gut Konzentriert beim Autofahren, aber am Wochende bin ich gefühlt abgeschaltet, ich kann mich überhaupt nicht Konzentrieren, egal wie sehr ich es Versuche. Ich bin die ganze Zeit nachdenklich, aktuell denke ich genau an diese sache also an die Konzentrationsprobleme . Was ich tun sollte, was es für Lösungen gibt usw.

Und da ich liebend gern Autofahre ist dies echt unschön da ich meiner Lieblingstätigkeit nicht nachgehen kann... (Am Wochenende wohin fahren und sachen ansehen, denn mittlerweile hasse ich mich selbst dafür in solch einem Zustand am Wochenende zufahren...)

Lernprobleme:

Wie ich geschrieben habe bin ich aktuell in einer Ausbildung, in der gibts zur Zeit viel zulernen, Täglich gibts was neues zulernen (Theorieunterricht). Nur komme ich nicht dazu es wirklich zu verinnerlichen, nach der Arbeit bin ich Psychisch Platt, kann da kein bisschen mehr Lernen, Körperlich bin ich recht Fit, aber Psychisch bin ich dann am Ende, Lernen zuhause macht kein Sinn weil ich es mir eh nicht merken kann..

Nun steht die Tage eine Prüfung an und ich hab kein bisschen gelernt, ich schaffs nicht zulernen, meine Motivation ist am Ende weil ich wie geschrieben zur Zeit nichts merken kann. Ich hänge ziemlich hinter dem was wir eigentlich schon wissen sollten..

Im Betrieb selbst kann ich Perfekt im TheorieUnterricht arbeiten, krieg auch alles auf die Reihe aber innerhalb einiger Minuten/Stunden habe ich schon alles Vergessen...

Das macht mich zur Zeit bisschen Fertig und denke immer mehr darüber nach wie es jetzt weiter geht...

Hatt irgend wer Tipps was ich jetzt machen kann? Die Prüfung nächste Woche werd ich wohl ablehnen müssen da ich halt einfach zu nichts mehr komme.. :(

Außerdem hatte ich früher mal die Diagnose ADS, da habe ich dann immer Tabletten genommen, bis ich irgendwann es auch hingekriegt habe mich ohne zu Konzentrieren.. Habs also Jahrelang geschafft ohne auszukommen. Kann es sein dass ich einfach wieder Tabletten schlucken muss, kann doch nicht sein wenn man es Jahrelang hinkriegt ohne die Pillen sich zukonzentrieren wieder welche braucht?! O.o

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?