Was mache ich bei der Ernährung und dem Training falsch?

5 Antworten

hier meine Empfehlung für dich:

die Ernährung ist ausschlaggebend nicht der Sport, aber Bewegung hilft natürlich.

Iss überwiegend stärkehaltige Lebensmittel fettarm gekocht (Kartoffeln, Reis, Mais, Bohnen, Erbsen) + Gemüse (z. B. gekochter Reis und Gemüse, auch als Rohkostsalate dazu) + Obst (nur als Nachtisch) + Bewegung (5x/Woche mind. 30 Min. "Brisk Walking", draussen an der frischen Luft) + Wasser trinken (auch grüner Tee mit einen Zitronensaftspritzer oder ungesüsste Kräutertees) + Geduld.

Wichtig: Auszugsöle so wenig wie nur möglich benutzen, sie sind Junk Food, auch wenn sie pflanzlich sind und über Tierfette braucht man sich nicht zu unterhalten.

Natürlich nimmst du nicht mehr so viel ab weil du an Muskeln zunimmst. Da du momentan 114 Kilo wiegst und sehr warscheinlich noch viel Fett an dir hast, sieht man deine Muskeln nicht. Also Ernährung und Training weiter durchziehen und vielleicht etwas intensiver trainieren ,dann wird das auch was. Das geht auch nicht so schnell aber sobald die ersten Fortschritte kommen, kommen die nächsten umso schneller.

Hey,

erstmal Respekt das du es so durchziehst! :)

ich kann dir das Buch von Johannes Lukas empfehlen, bzw die Old School Diet, damit erzielst du sicher schnelle und gute Erfolge und es ist zudem wirklich noch informativ.

Kostet glaube ich 15€

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

keiiner123

kuck da nach, da findest du die Antwort

als ob mein kompletter Kommentar jetzt verbuggt is, ich hab da 10 min für gebraucht und jetzt is es einfach wieder gelöscht. Ich hab dir den Kanal trotzdem nochmal verlinkt

@KEINP925lan

hab aber noch gelesen gehabt. danke dir

@KniFeBy

immer gerne doch ;)

Weniger Kidneybohnen und eine Reiswaffel weniger,würde ich sagen.

Was trinkst du denn den Tag über so?

Ausschließlich Wasser, Ungezuckerter Grünertee mit Ingwar und Schwarzem Kaffee mehr nicht

@KniFeBy

Ok.Daran liegst dann nicht.

Was möchtest Du wissen?