Was ksnn ich tun wenn ich komische Kratzen am Hals spüre?

5 Antworten

Hallo PrincPersia,

welche Medikamente in Deinem Fall am besten geeignet sind, besprichst Du am besten mit Deinem Apotheker des Vertrauens.

Vielleicht helfen Dir auch folgende Tipps weiter:

Der Körper besitzt in der Regel genügend Selbstheilungskräfte, um mit einer Erkältung fertig zu werden. Dabei kannst Du Deinen Körper beim Kampf gegen die Erkältungsviren unterstützen. Dazu gehören vor allem Ruhe und eine gute Versorgung mit Flüssigkeit.

Pflege für die Schleimhäute. Nasensprays und -spülungen mit Kochsalzlösung oder Dampfinhalationen mit Kamille oder ätherischen Ölen sind bewährte Hausmittel. Sie wirken schleimlösend und erleichtern das Atmen bei hartnäckigem Schnupfen. Wer vom vielen Naseputzen bereits eine wunde Nase hat, kann sie mit Ringelblumen- oder Kamillensalbe einreiben.

Wohltat für die Bronchien. Um Husten zu lindern und die gebeutelten Bronchien zu beruhigen, helfen Einreibungen mit Eukalyptus- oder Kiefernadelöl. Auch ein Erkältungsbad bringt Linderung.

Frische Luft. Überheizte, geschlossene Räume sind Gift bei Erkältungen, denn die warme Luft trocknet die Nasenschleimhäute zusätzlich aus und Erkältungsviren haben in diesem Ambiente beste Überlebenschancen. Stelle die Heizung nicht zu hoch und platziere eine Schale mit Wasser auf der Heizung – so wird der Raum befeuchtet. Wichtig: Lüfte jeden Tag gründlich.

Gute Besserung!

Julia

vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Naja ich weiß nicht ob das gute idee ist, mein Zimmer zu befeuchten, denn in mein Zimmer legt mein PC, und nicht wenn der PC durch Feuchte Luft Wasserschaden bekommt.

@PrincPersia

Dann hilft Dir vielleicht das Inhalieren, da bekommt Dein Computer nichts von der Feuchtigkeit ab.

Guten Morgen PrincPersia,

Kratzen im Hals ist in der Regel das erste Symptom eines Infektes. An Deiner Stelle würde ich sofort in die Apotheke gehen und mir ein Arzneimittel mit dem Spurenelement Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) besorgen. Denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt, stärkt das Immunsystem, ist wichtig für die Schleimhäute und soll sogar entzündungshemmende Eigenschaften haben. Wenn man es sofort bei den ersten Anzeichen eines Infektes nimmst, kann man dadurch häufig noch den Ausbruch verhindern. Klappt dies mal nicht, lassen sich damit aber oft die Dauer des Infektes und die Beschwerden reduzieren.

Begleitend dazu hilft bei Halsschmerzen das Trinken und Gurgeln mit Salbeitee, wobei es aber Arzneitee aus der Apotheke sein sollte. Auch das Tragen eines Schals tut mir persönlich bei Halsentzündungen immer gut.

Ich wünsche Dir gute Besserung und schöne Feiertage!

Nimm mal auf alle Zink--Curazink hilft uns sehr gut und halte Dich warm. Umckaloabo wenn es stärker wird. Falls es eien Hausstaubmilbenallergie ist dann sprüh Matratzen und Bettzeug mit Milbopax ein.

Kommt Husten dazu dann ist Bromuc oder Sinuc zu empfehlen.

Solltest DuFieber bekommen dann aspririn direkt oder Ibu Ratiopharm oder Wadenwickel

Hallo. Also mein Hals wird immer besser, doch leider bekomme ich jetzt langsam Husten. Ich trinke 3x am Tag Umckaloabo, esse Hustenbombons.

Erkältungen lassen sich schlecht vermeiden wenn man sich bereits angesteckt hat. Am besten ist es jetzt viel zu trinken (am besten Tee) und sich warm anzuziehen.

Hab ich auch Momentan. ..Ich kämpfe sagen mit viel Flüssigkeit und Hustenbonbons an..:-)

Bekommst du jetzt auch husten wie ich?

Nein ich bin gesund...!:) die Halsschmerzen weg !:-)

Was möchtest Du wissen?