Was kann man gegen starke Zahnschmerzen tun (Große Angst vorm Zahnatzt und behandlung unter Narkose kommt nicht in Frage)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hört sich jetzt blöde an, aber mir hat Bier trinken bei Zahnschmerzen geholfen. Bin leider auch ein Angstpatient. Insofern kann ich dich wirklich verstehen, dass du den Zahnarztbesuch am liebsten für immer umgehen möchtest. Aber auf lange Sicht wirst du keine große Auswahl haben. 

Zum Ende hin konnte ich wegen der Schmerzen nicht mal mehr den Mund öffnen, somit nichts mehr trinken, essen, nur noch da liegen und ich hatte vor lauter Schmerz schon Suizidlust. Mein Freund hat mich dann regelrecht zum Zahnarzt getragen. 

Dies war aber keine kleine Praxis, sondern ein ziemlich großes Zentrum für Zahngesundheit. Dort arbeiten die Zahnärzte und Kieferorthopäden quasi Hand in Hand und hatten auch auf Angstpatienten spezialisierte/geschulte Zahnärzte. 

Ich würde dir vielleicht auch empfehlen in ein "größeres Zentrum" zu gehen, auch wenn es ein bisschen weiter weg ist. Habe bisher nur schlechte Erfahrungen bei den kleinen Zahnarztpraxen gemacht, leider auch als Kind, daher meine riesen Angst. 

Aber die in dem großen Zentrum, die haben mich wirklich so toll und lieb und verständnisvoll und gut behandelt, dass ich mittlerweile echt gerne zum Zahnarzt gehe, aber eben nur dort :D das ich das mal so von mir behaupten kann hätte ich nie geglaubt und ich bin meinem Freund für seine "drastische Maßnahme" unendlich dankbar. 

Jedenfalls: Wenn ich früher hingegangen wäre, hätte ich zum einen diese schrecklichen Schmerzen nicht gehabt und zum anderen hätte man meinen Zahn retten können. Mir wurden die Weisheitszähne entfernt und ein Zahn im Gebiss (und das in meinem Alter, nur wegen der Angst). Aber alles ohne Vollnarkose, nur örtliche Betäubung. Das durfte ich mir dort aussuchen. :)

Ich weiß es ist echt richtig richtig hart aber schiebe den Besuch nicht zu lange auf. Diesen Schmerz... den kann ich gar nicht beschreiben wie schlimm der war. Aber nichts tun wirst du wenn er da ist wirklich nur noch bereuen und ich kann dir von Herzen wirklich anraten, erspar dir das.

Vielleicht hast du ja auch jemanden, den du bitten kannst dich zu begleiten, zu unterstützen oder in der Not auch dort hin zu tragen xD

Ich hoffe du findest schnell "deinen" Zahnarzt und wünsche dir wirklich schnelle und gute Besserung.

Hallo Einhornname, 

ich weiß ja nicht, ob du Lust hast auf noch stärkere Zahnschmerzen.. aber da bleibt dir eben nichts anderes übrig, als dich deiner Angst zu stellen. 

Wenn du schon so starke Schmerzen hast, wird mit Sicherheit der Nerv betroffen sein und dann bekommst du eh eine örtliche Betäubung. 

Ich habe auch sehr schlechte Zähne und hatte auch extreme Angst vor dem Zahnarzt.. dann habe ich mir letztes Jahr einige Löcher machen lassen.. zum Glück jedes mal mit einer Spritze örtlich betäubt wurden und jetzt fühle ich mich super, wenn ich zum Zahnarzt gehe, weil ich weiß, dass danach die Beschwerden weg sein werden und ich endlich Gewissheit habe, dass nun endlich wieder alles gut ist mit meinen Zähnen. 

Ich war hab schon ein paar versuche beim Zahnarzt hinter mir dieser meinte aber das er mich nicht weiterbehandeln kann da ich jedes mal ausraste vor Angst und das man es bei mir nur noch unter Narkose machen kann. Aber der Zahn ist mitleierweile eh schon so komplett am arsch das man den nur noch ziehen kann weil man da nichts mehr retten kann

@Einhornname

Dann solltest du dich auf den Weg zum Verhaltenstherapeuten machen oder versuchen dich einen neuen Arzt anzuvertrauen. 

Wenn man jedes Mal mit mega Stress aus der Praxis raus geht, dann merkt sich das Gehirn natürlich, dass dieser Ort nicht gut ist.. da wundert es mich nicht, dass du diesem Arzt auch kein Vertrauen mehr geben kannst. 

Mit einer Zange den Zahn entfernen.

Ansonsten die Zahnfäule mit einem Bohrer entfernen und die entstandenen Löcher mit einer Kunststoff oder Amalganfüllung stopfen.

Oft ist es auch nötig den Zahnnerv zu entfernen, dann kann dieser Zahn niemals wieder Schmerzen aussenden.

Entsprechendes kann dir alles der Zahnartzt m achen.

Du wirst den Doc aufsuchen weil die Schmerzen unerträglich werden.

Warum sich selbst foltern? Es gibt eine lokale Betäubung und gut ist´s.

Auch wenn Du es nicht lesen willst: geh heute noch zum Zahnarzt. Nur der kann Dir und Deinen Zähnen helfen.

Was möchtest Du wissen?