Was kann man gegen Schuppenflechte tun?

5 Antworten

Ich hatte über ein Jahr lang Schuppenflechte an den Füßen, Händen und am Kopf gehabt und bin zu 3 Hautärzten gegangen, die mir nur Cremes verschrieben haben bis ich nach einem Jahr wieder dieselbe Creme bekommen habe wie am Anfang. Ich habe mit speziellen Fußsohlen, Tabletten (OPC) und Salzbädern die Krankheit behandelt, dazu noch die Ernährung ein paar mal geändert und nichts hat geholfen. BIS ich zum  Homöopathen gegangen bin, der mir ein Mittel gegen die Psoriasis gab. Nach drei Wochen ist jetzt alles verschwunden und ich musste das Mittel nur oral einnehmen und nicht mehr nervig meinen Fuß einschmieren...
Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass die Hautarztpraxen überlaufen sind und man wie ein Versuchkaninchen behandelt wird. Wenn eine Creme nicht funktioniert kommt die nächste...
Zudem habe ich mich so viel durch das Internet gelesen, dass ich sagen kann, dass diese Krankheit zum Geschäft geworden ist, da man ungern darüber spricht und sie nahezu gar nicht weg gehen will.

Also mein Tipp ist ganz klar die Homöopathie, da man nichts schlechtes dem Körper antut und er selber lernt gegen die Schuppenflechte resistent zu werden.

Also meine Mutter hat seit 26 Jahren Schuppenflechte und die Cremes haben ihr bisher nur immer kurzfristig oder eben gar nicht geholfen. Seit ein paar Wochen benutzt sie biologische Pflaster aus den USA die ihrem Körper null Schaden und ihr Hautbild, Juckreiz etc. echt verbessern. Außerdem hilft es gegen die Schmerzen vom Rheuma. Kann allerdings bisher nur online bestellt werden, kommt aber ziemlich zügig. 

Hatte ich auch eine lange Zeit. Bin zu verschiedenen Hautärzten gegangen welche mir immer wieder Cortisoncremes verschrieben haben (Advantan etc.) Zu guter letzt hat mir ein Arzt im Krankenhaus Psorcutan Beta der Firma Leo verschrieben. Diese hat sofort und langfristig geholfen! Irgendwann als ich die in der Apotheke nachbestellen wollte (natürlich mit Rezept) sagte man mir dass es diese nicht mehr gebe. Als Ersatz wurde mir Daivobet gegeben! Ist die gleiche Rezeptur, nur ein anderer Lizenznehmer! Habe sie immer Vorrätig aber seit Ewigkeiten keine Ausbrüche mehr. 

Achtung,lange antwort

Das alleswichtigste, bitte hört nicht auf euren hautarzt... er gibt euch gift gegen schuppenfelchte (wer wriss vielleicht hilft es) jedoch zerstört es euren körper! 1. Cordison = bekommt eine dünne haut die sehr empfindlich ist und aufreissen kann, kann die organe angreiffen! 2. Lichttherapie = eine arbeitskollegin bekam hautkrebs.. (naja heute sagen sie sie haben diese krebsfördernde welle ausgeschaltet..) 3. Tabletten (weiss leider nicht welche aber egal, alle tabletten sind gift) = seeeehr viele nebenwirkungen.. dieselbe arneitskollegin hatte dadurch haarausfall) 4. Spritzen = können die leber angreifen und die blutkörperchen senken etc

Wie gesagt.. bitte tut das nicht..

Ok so: jeder mensch reagiert anders, sei beim toten meer (meine tante war 1-2 woche, sobald sie wieder in die schweiz kam ist es wieder sofort gekommen..), vitamine d/ omega 3/ nachtkerze/hansamenöl half mir nicht besonders viel. Jegliche natürliche salben, dito Was einbisschen hilft, ich vermute das wird auch bei vielen so sein, schmiert euch feuchtigkeitscreme auf die stelle und mit klarsichtfolie über die nacht einwickeln, immerhin merkt man ja das schuppenflechte seeeeehr trocken ist.. aber ganz weg geht es nicht, es lässt nur die weissen schuppen verschwinden

(Und nochmals, all das sind meine erfahrungen, jeder reagiert anders)

Sooooo und jeetzt meeeine lösung!! Ich bin begeistert!!! Und es heisst auch bei 93% der "patienten" funktionierts (ausnahme wenn man zu viel physisjen stress hat, ein bsp. Ein mann hat sich scheiden lassen und den job verloren, dadurch ging es nicht weg) Cara rufa - rote saugbarbe (doctorfish)... die knabberfishe Tatsächlich bewirken sie etwas, und das beste daran? Man kann es zuhause haben und so oft wie man will benutzen, sei es weg und ihr seht es kommt wieder.. steigt ihr einfach wieder zu den fischen rein.. ihr müsst qmal bezahlen und punkt.. ausser die fische sterben zufälligerweise... aber die vermehren sich ja und so bei einer guten haltung.. Ich habe lange darüber nachgedacht, da mir meine krankenkasse diese therapie nicht zahlen wollte. Nach 1/2 - 3/4 jahr bekam ich einen tritt in den arsh von meinen bekannten da ich immer davon schwärmte und eines tages.. machte es klick und ich organisierte alles. Aquariu mkt zubehör und 20 fische. Jeden tag (seit 3 wochen) steige ich ca 1h (jenach dem sogar 2h) ins aquarium.. nach 3 wochen sehe ivh schon eine deutliche verbesserung!! Zum teil flecken wo es ganz weg ist! Ich bin immernoch fassungslos und aus diesem grund schreibe ich auch hier diesen ewig langen text weil ich jedem der das gleiche problem hat damit weiterhelfen möchte. 1. Man kann jeden tag rein, sobald es wieder auftacuht shnell rein und gut 2. Man kann trotzdem chillen/ ein buch lesen/ fernsehen etc. 3. Man ist nicht gebunden, hat man nach 20min kein bock mehr oder will eine zigi rauchen/wc schnrll raus erledigen und wieder rein. 4. Diese fische werden euch lieben.. die warten jeden abend auf mich am fenster am plätzchen wo ich meine beine reinhalten und stürtzen sich drauf los 5. 1 mal zahlen und ihr habt es ewig (je nachdem vil nach q0-15 jahren ein neues aquarium.. bin kein aquarium experte darum keine ahnung^^, ich persönlich werde mir später eine badewanne zulegen sobald ich mehr platz habe ;)) 6. Natur pur!!! Mein fischtyp erzählte mir, diese fische sondern eine säure aus beim knabbern, dies reduziert/vermehrt (verwechsle es immer) die zellteilung, dadurch jält es 6-18 monate an (gem. Seiner erfahrungen bei den kunden)

Soo ich entschuldige mich für diesen riiiesigen text.. ich bin einfach nur begeistert und überglücklich endlich eine lösung gefunden zu haben. Das war die beste entscheidung. Viel glück und erfolg noch weiterhin allen die mit psoriasis zu kämpfen haben

Also, ich war mit meiner jetzt schon 9 Jahre alten Schuppenflechte rund um die Fußknöchel auch schon bei einer Hautärztin, aber die gute Frau hat ja nicht mal erkannt, dass es sich um Schuppenflechte handelt. Zuerst wollte sie mir sogar etwas Haut rausschneiden, um sie zur Analyse einzusenden. Da hab ich gestreikt, denn die Flechte entstand nicht aufgrund einer Allergie oder so. Es ist "nur" eine mittelschwere Schuppenflechte. Sie hat mir dann eine Creme, die in der Apotheke für mich angefertigt wurde, verschrieben, aber sie half nicht. Die Haut war zwar weniger rau, aber es juckte so sehr, dass der Effekt durchs Aufkratzen wieder verschwand. Ich wusste immer, dass mir wahrscheinlich nur irgendein Stoff fehlt, aber niemand konnte mir weiterhelfen. Mit konventionellen Cremes wie Penaten und Nivea kam ich auch nicht weiter. Ich probier mal dieses Allpresan, denke ich!

Mit leichter Schuppenflechte zur Polizei?

Hallo, Nun Ich träume schon seit ich jung bin vom Fliegen. Um jetzt aber nicht ewig eine Geschichte zu erzählen fasse ich zusammen: Ich möchte gerne mich bei der Polizei bewerben. Nun mein Ziel ist des in den gehobenen Dienst einzusteigen. Dabei gibt es eine Barriere. Bei ärztlichen Vorraussetzungen steht, dass eine Hauterkrankung wie Schuppenflechte ein Ausschlussgrund sein kann. Nun ich habe seit meiner Kindheit eine leichte Schuppenflechte. Nicht durch stress, schlechte Ernährung, sondern wahrscheinlich genetisch vererbt. Dennoch die Schuppenflechte ist nur sehr leicht geprägt und dass schon seit Jahren. Ich habe nur immer wieder eine kleine Stelle die sich vllt. alle paar Jahre "entzündet" was ich aber mithilfe einer Creme in den Griff bekomme. Nun ich werde demnächst auch wieder eine spezielle Diät machen, die mir schon einmal geholfen hat, dass ganze für 2 Jahr zu legen. Wie gesagt meine Schuppenflechte ist sehr gering und stört mich nicht wirklich in meinem Alltag. Ich komme ganz gut mit ihr zurecht und habe auch was Bekleidung oder Reize bei bestimmten Stoffen überhaupt keine Probleme bisher gehabt. Meine Haut ist keineswegs empfindlich! Nun zu meiner zentralen Frage: Ist solch eine "lächerliche" kleine genetische "Erkrankung" wirklich ein Ausschlusskriterium? Die wahrscheinlich eh im Alter bei mir verwächst... Hat jemand damit Erfahrung gemacht? Weiß jemand Tipps? Ich werde erst einmal das ganze mit meinem Einstellungsberater klären und wenn das nicht klappt versuche ich es aus die Untersuchung hin so hinzubehandeln dass es nicht sichtbar ist... Naja ich würde mich sehr über eine Antwort von Leuten freuen die wie gesagt Erfahrung damit gesammelt haben oder eine Ahnung davon haben... Polizist wäre mein absoluter Traumberuf ;-/ Sorry für manche Rechtschreibfehler oder Groß- und Kleinrechtschreibfehler. Bin gerade am Handy ;-)

Bitte ohne Klugscheißer die das ganze bewerten... Danke :-)

Mfg

...zur Frage

Ist die Unsicherheit nach Date mit Schuppenflechte ein Grund lieber erstmal auf Distanz zu gehen?

Erstes Treffen war sehr angenehm, haben stundenlang beim Bier gequatscht. Es schloss sich kurze Zeit später ein zweites Date an, welches genauso gut lief.

Beim dritten Date kam es schließlich zum Sex. Und dann kam die Ernüchterung...sie hat nämlich eine ausgeprägte Schuppenflechte. Ich war sehr überrascht, hab's mir aber nicht anmerken lassen. Sie überspielte es ebenfalls.

Seitdem bin ich extrem unsicher. Vielleicht weil ich damit überrascht wurde, vielleicht aber auch, weil mich neben der Schuppenflechte noch störte, dass sie extrem dünn ist, was mir vorm Ausziehen so auch nicht so sehr aufgefallen war. Beides stört mich ehrlich gesagt. Aber ich finde Sie ansonsten sehr nett und vom Gesicht her auch sehr attraktiv, nur jetzt weiß ich nicht so recht weiter. Auf der einen Seite möchte ich nicht oberflächlich sein und gerne nochmal treffen, um klarer zu sehen. Auf der anderen Seite weiß ich aber, dass mich die Schuppenflechte und ihr extrem magerer Körper (ob ich denn nun will oder nicht) sehr verunsichern, ob sich da wirklich mehr ergeben kann. Mein anfängliches Verliebtsein ist jedenfalls sehr gedämpft momentan. Und ich möchte sie natürlich auch nich verletzen, ich mag sie ja schon, nur stören mich die Sachen eben und wenn wir uns weiter treffen und vielleicht nochmal zusammen schlafen, würde ich sie eventuell sehr verletzen, wenn ich danach dann doch einen Rückzieher mache.

Irgendwie alles ein Dilemma. Einerseits mag ich sie, andererseits stört mich die Schuppenflechte und der magere Körperbau schon sehr. Ich weiß, es sollte auf die inneren Werte ankommen und so sehe ich das grundsätzlich auch...nur was, wenn man trotzdem plötzlich sehr unsicher wird und nicht mehr klar sieht.

Was meint ihr...sollte ich lieber erstmal auf Distanz gehen oder sollte ich abbrechen oder sollte ich nochmal ein Date probieren um eventuell danach etwas klarer zu sehen. Bitte keine Vorschläge in Richtung "Gespräch suchen", ich will das nicht mit ihr besprechen. Für die Schuppenflechte kann sie nichts und sowas kommt nunmal vor. Und das sie sehr mager ist, kann auch viele Gründe haben. Beides ist aber nur mein Problem momentan. Ich sollte sie so annehmen wie sie ist und gerade das fällt mir zumindest momentan sehr schwer, daher würde ich gern wissen wie ihr da vorgehen würdet und ob jemand schon mal ähnliche Erfahrungen hatte, die vielleicht weiterhelfen.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?