Was kann man gegen schlimmes Kopfhautjucken machen?

3 Antworten

mein Sohn hatte vor einigen Jahren das gleiche Problem, keine Schuppen - regelmäßiges Waschen, aber Jucken und schließlich auch so ne Art Krustenbildung. Wir waren nicht beim Arzt (wir wissen das er Allergiker ist) sondern haben es mit Saurer Naturkosmetik probiert. Nach 3 x Waschen war das Jucken weg, er hat dann die Flasche noch aufgebraucht und es ist nie mehr wiedergekommen. War zwar nicht ganz billig aber sehr effektiv.

Ich hatte damit während der letzten Wochen meiner Schwangerschaft Probleme mit.Ich weiß daher, wie schlimm solches Kopfjucken ist. Du kannst es mal mit einem ganz milden Schampoo aus der Apotheke versuchen. Ansonsten würde ich auf jeden Fall auch einen Hautarzt aufsuchen.

Tue dir den gefallen und gehe zu einem Hautarzt, der kann da vielleicht eher helfen als hier einer bei GF. Ferndiagnosen sind selbst für einen Arzt kaum machbar. LG Lotusblume

Unangenehme Frage, aber ich brauche dringend Hilfe :(?

hallo an alle die das ebenfalls mal hatten seit ca 4 tagen habe ich einen starken Juckreiz im Intimbereich, besonders betroffen davon sind innere Schamlippen, Kitzler und Scheideneingang.

Zuerst dachte ich o.k. geht von selbst vorbei aber jetzt am 4 tag fängt das ganze an mich unendlich zu nerven.

Ich hatte zuerst eine Wund und brandsalbe aufgetragen die aber ein wenig brannte und keine Linderung brachte. Gestern habe ich mir von meiner nachbarin Ultrabas besorgt die hilft ein wenig.

Das problem ist dass ich wenn ich mich wasche und abtrockne der Juckreiz so stark wird dass ich mal mit dem handtuch kräftig drüberrubbeln muss was mir zwar hilft aber dann geht alles wieder von vorne los.

ich hatte nie mit Juckreiz zu tun aber das ist echt schlimm und ich kann verstehen dass man sich da sogar blutig kratzen kann. Nun so weit bin ich - noch - nicht aber mir kommt das wie ein teufelskreis vor. Jucken - kratzen - Entzündung - heilen - jucken - kratzen.

ich bin echt schon fix und fertig, habe mit einem taschenspiegel mal nachgeguckt, also es ist alles rot und geschwollen, aber andere veränderungen sehe ich nicht.

War erst vor kurzem wieder bei meiner FÄ die mich nach Pilzen untersuchte was aber negativ war, ich hatte gerade ine behandlung hinter mir deswegen, aber da ich mich unten irgendwie glitschig anfühlte und einen komisch riechenden Ausfluss hatte war ich noch mal dort. Aber sie meinte sie könne nix erkennen und hat mir Gynophilus aufgeschrieben.

Wenn es nicht besser wird muss ich wieder hin und die nächsten zwei Wochen habe ich überhaupt keine zeit.

ich zerbreche mir echt den Kopf udn vermute mal dass mehr faktoren zusammenkommen, ich hatte eine zeitlang synthetik Unterwäsche, die super angenehm war aber wohl luftundruchlässig, wodruch ich immer wieder Pilzprobleme hatte.

Also habe ich die erstmal verbannt, nun dachte ich ich habe Ruhe, und jetzt das. Noch dazu bin ich stark verkühlt, und habe vermehrt Stress bei der arbeit. Zudem verwendete ich eine Schafmilchseife mit Lavendelblüten die ich wohl nicht vertrug. Also abgesetzt. jetzt bekomme ich wohl die rechnung präsentiert

momentan hat der Juckreiz aufgehört aber sobald ich mich wieder wasche , aufs Klo gehe, oder ne engere jeans anhabe gehts wieder von vorne los und ich muss mich kratzen.

sorry fürs Zutexten aber das musste mal raus,

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?