was kann man gegen neurodermitis an den händen machen?

5 Antworten

Hey.
Ich habe Neurodermitis seit meiner Kindheit
Ich habe schon viele kuren gemacht und viele Cremes benutzt.
Mein Fazit aus einer Mischung von atvantan, nivea bodylotion und stokolan ist dies gut runter zu drücken.
Meine Arme sind normal wie bei jedem anderen aber nur wenn ich mich 2 mal mit Body Lotion ein creme. Wichtig ist regelmäßig.
Es gibt tage und Nächte da *cheißt du auf das aussehen deiner hat und kratzt weils gut tut. Aber danach hast du rote arme mit blutigen Wundigen stellen.
Da nehme ich atvantan mit kortison.
Für danach dann stokolan und dann wieder regelmäßig Body Lotion

Wichtig ist:
OHNE PARFÜM
Feuchtigkeitspendent
Vertraglich
Und bei Wunden sollte es nicht brennen ( auf Dauer sehr unangenehm)
Zudem Kleidet euch dementsprechend, ich habe manche Klamotten Stücke wie Pullover, wenn ich die nach dem kratzen mit offnen Wunden anziehe bleiben Faser Reste in der Haut kleben und sind schmerzhaft zu entfernen. Aber auch nach dem frischen eincremen finde ich das es ein ekliges nasses Gefühl ist sich anzuziehen.

Das sind ein paar Tipps zur schönen Haut von mir und meinen 20 Jahren alten test und Erfahrungen zum Thema Neurodermitis.
Wenn ihr Verfärbungen an der Haut habt ( meistens die Hand außenflächen) dann habt ihr das selbe Problem wie ich Ich habe sehr faltige Hände. Ich bin 20 und habe Hand außenflächen wie ein 50-70 jähriger.

Ihr solltet auch mehr chremen und vor Temperaturen schützen wenn es Sommer wird und wenn es Winter wird
Bei mir :
-Am sommeranfang :
- Schwizende nasse schmerzhafte Haut, juckreiz.

Im Winter :
Trockene aufgerissne Haut
Blutige Finger
viel cremen ist da Pflicht.

Ich wünsche euch viel Erfolg :*

Hast Du denn schon die Auslöser der Hautreaktion checken lassen? Bitte nerve Deinen Doc so lange, bis die Ursache ermittelt ist.

Bio molkepulver von der aphoteke einen eßlöffel in die badewanne mit olivenöl 15 min baden anschließend nicht abtrocknen sonder nur tupfen am besten noch nur einwirkenlassen

immer gut eincremen. probier mal linola fettcreme. wenn es zu entzündet ist, zum hautarzt gehen ! und versuchen, unbedingt stress zu vermeiden, aber das wirst du sicherlich wissen. und abends vorm schlafen gehen,die hände dick eincremen und baumwollhandschuhe drüber ziehen

Ach so, Lass dir keine Kortisoncreme andrehen, wird schnelle besser aber auf langesicht brauchst du das immer wieder und dann wird die haus schlechter...

Was möchtest Du wissen?