Was kann man gegen Halsschmerzen (Mandelentzündung) tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dolo-Dobendan nicht mehr helfen, wirst Du vermutlich Antibiotikum brauchen. Das kann Dir nur der Doc verschreiben, vermutlich wirst Du erst am Montag hinkönnen, es sei denn, Du bemühst den Ärztlichen Notdienst. Wenn nicht, besorg Dir in der Apo Salbei-Tee und Salbei-Bonbons und stell auf Dauerlutscher um. Die Dinger wirken manchmal Wunder.

Meistens ist die Ursache von Halsschmerzen ein Virusinfekt (roter Rachen). Wenn sich aber Eiterstippchen auf den Mandeln zeigen, ist es eine bakterielle Infektion. Nur dann hilft ein Antibiotikum. Gegen Viren kann man wenig was machen, aber die Immunabwehr stärken, z.B. Echinacin-Lutschtabletten aus der Apotheke kaufen. Auch Aspirin und Neoangin einnehmen, soll helfen!

Kalte Halswickel, dass der Schmerz gelindert wird... und dann ab zum Arzt.

was am besten bei einer mandelentzündung hilft ist tee. aber nicht zum trinken, sondern zum gurgeln. am besten ist dafür linden-blüten-tee.aber nur gurgeln! was mir auch immer geholfen hat ist tonsilgon, ein pflanzlichen medikament im flüssigem zustand.fragt einfach mal bei der apotheke nach. tonsilgon gibt es aber auch in tabletten form, aber unter einem anderen namen. diese tabltten sind ganz klein und zum lutschen, schmecken nach nichts!

Du hast ja schon viele gute Tipps hier bekommen. Kleine Ergänzungen: Gurgeln mit Salzwasser ist auch gut, ebenso die Zungenreinigung. Hier ein Video zur Zungenreinigung: http://www.yoga-vidya.de/de/service/blog/index.php?s=zungenreinigung

Bilduntertitel eingeben... - (Gesundheit, Krankheit, Halsschmerzen)

Was möchtest Du wissen?