Was kann man gegen dunkle Altersflecken im Gesicht tun?

5 Antworten

Meine Schwiegermutter (59 )ist ein Fan von mir weil ich Ihr die Canus von thaicare besorgt habe, es ist eine Vegane Seite also keine Chemie. Ihre Flecken im Gesicht sind schon fast weg also schon viel heller geworden und seit ein paar Tagen nutzt sie die auch für Ihre Hände und es scheint auch besser zu werden. Und vor allem ist es eine Creme wo keine Bleiche drin ist wie in den Sachen aus der Drogerie. Und was ich noch mal los werden wollte ist das ich es sehr unverschämt finde einer Frau zu sagen das sie alt sei und sich damit abfinden muss, geht gar nicht einfach Respekt los!!!!!!!! Chipy ich wünsche dir alles liebe :*

Hallo, in erster Linie sollte das Gesicht niemals mit normaler Seife gewaschen werden. Dies haben wir von unsere Mutter gelernt und sie sieht mit 64 wie 54 aus. Und als zweites kann ich einen enfachen Gesichts-Spa empfehlen: Olivenöl mit Honig einmassiert und 20min wirken lassen, anschließend mit lauwarmen Wasser abwaschen. In Sachen Pigmentflecken im Gesicht: nach dem wunderschönen, langen und vor allem sonnigen Sommer hierzulande, habe ich auch bei mir dunkle Hautstellen - nicht Sommersprossen und keine Flecken! - im Bereich um den Mund entdecken können. Meine Schwester, die über dieses Problem schon seit Jahren klagt, sagte mir das die beste Zeit zur Behandlung der Winter sei, da dann die Sonne am schwächsten ist. Macht irgendwie Sinn! Ihre und meine Cremes sind die Danaefabienne gegen Pigmentflecken und die kleine Nivea-Kindersunblock Faktor 50 Tube. Beides aufgetragen lässt nach einiger Zeit den Hautton angleichen - hoffentlich nun auch bei mir.

Sollten es die sogenannten Alterspigmente sein, hilft eine spezielle Laserung. Frag einen Hautarzt, der sich mit dieser Problematik auskennt und auch die Diagnose sichert.

Hallo, Altersflecken sind Pigmentstörungen, und die lassen sich heutzutage mit einer hochmodernen IPL-Lichtbehandlung entfernen. Damit die Altersflecken nicht wieder kommen, gibt es spezielle, mikrodisperse Präparate, die ohne Konservierung und ähnliche schädliche Stoffe auskommen und besonders tief in die Haut eindringen. Die IPL Technologie arbeitet mit hochenergetischem, intensiv gepulstem Licht. Das dunkle Melanin in den Pigmentflecken wird zerstört und vom Körper abgebaut. Diese Methode ist äußerst schonend und deshalb auch gut im Gesicht einsetzbar. Je nach Hautbild sind ein bis drei Sitzungen nötig. Im Skinetics Institut Westermair verwenden wir diese Technologie seit längerem sehr erfolgreich. Unter www.skinetics.de oder 089-17 10 51 96 kannst du gerne einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Es gibt mehrere Methoden, Altersflecken zu entfernen. Es kommt auf die Grösse, die Farbe und die Intensität an. Sind es nur Flecken oder aber hat sich eine Wulst gebildet wie bei Leberflecken?

Hier die generellen Möglichkeiten:

Laser: Einige Laser können Altersflecken sehr gut entfernen. Durch Hitze wird die oberste Hautschicht zerstört, neue Haut bildet sich nachdem der Schorf abgefallen ist. Ein Hautarzt, der ästhetische Behandlungen durchführt, verfügt in der Regel über das entsprechende Angebot.

Cryo/Kryo: Durch Vereisung wird die oberste Hautschicht zerstört und neue Haut kann gebildet werden. Sehr elegante und schmerzarme Methode. Hautarzt

Chirurgie: Mit feinsten Schnitten kann die Haut entfernt werden, neue Haut bildet sich. Ein guter Arzt hinterlässt keine Narben. Sollte nur dann eingesetzt werden, wenn die beiden ersten Methoden keinen Erfolg versprechen. Hautarzt oder plastischer Chirurg

Was möchtest Du wissen?