Was kann ich tun? - niedriger Blutdruck

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei diesen Werten kanns Dich zu jeder Zeit umhauen. Der systolische (obere) Wert sollte idealerweise zwischen 110 und 120 liegen. Der diastolische (untere) Wert sollte unter 80 liegen.

Das Beste Hausmittel bei schwachem Kreislauf durch zu niedrigen Blutdruck ist genügend trinken, Sauerstoff, Bewegung und gesunde Ernährung. Auch Salz und Koffein (Kaffee, Cola) erhöhen schnell den Blutdruck. Nur abends ist Koffein (macht munter) nicht zu empfehlen. Bei niedrigem Blutdruck hilft Kreislauftraining. Mit warm-kalt Wechseldusche kann man den Kreislauf schnell in Schwung bringen. Einen Extraschwung kann man mit Ingwer erreichen. Dazu einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen, drei Scheiben Ingwer darin ziehen lassen und etwas Honig dazugeben. Auch grüner oder schwarzer Tee und Lakritz erhöhen den Blutdruck. Sehr gut hilft auch leichtes Ausdauertraining wie z.B. Joggen oder Schwimmen um Deinen Kreislauf zu stabilisieren.

Sollten Dir die Tipps nicht schnell helfen - dann wäre der Arzt Dein Ansprechpartner.

Wechselduschen, Bewegung an der frischen Luft oder Übungen, die den Kreislauf anregen.

Solange du aber keine Auswirkungen spürst, ist das nicht weiter schlimm. Die Grenzen zur Hypotonie sind im Gegensatz zur Hypertonie nicht richtig festgeschrieben, auch wenn man alles unter 105 zu 60 als hypotonisch bezeichnet.

Es könnte aber auch eine Organerkrankung vorliegen. Daher schadet ein Arztbesuch auf keinen Fall.

Habe Auswirkungen wie extremes zittern oder schwindel. War schon bei Arzt, körperlich bin sonst kern gesund!

Viel Sport, Gymnastik. Vielleicht das Essen mehr salzen.

Was möchtest Du wissen?