Meine Ohren jucken, besonders schlimm ist es hinter den Ohren. Ich muß mich immer kratzen. Was kann ich dagegen machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann man nichts raten, weil niemand hier weiß, was genau diesen Juckreiz ausgelöst hat: Insektenstich (unwahrscheinlich, weil beide Ohren betroffen sind), es hilft ein Gel wie Fenistil.

Neurodermitis (wäre eine Möglichkeit, aber nicht im Ohr), Allergie (gegen Nahrungsmittel oder Getränk?), Kontaktallergie (neues Shampoo, neues, ungewaschenes Kleidungsstück über den Kopf gezogen, neue Kopfbedeckung? In diesen Fällen hilft als Sofortmaßnahme Linola Akut 0,5% (gibt es rezeptfrei in jeder Apotheke).

Also geh zum Arzt, wenn es gar nicht aufhört.


danke, werde ich versuchen,

Juckt s auch im nacken? Das und hinter den ohren sind die stellen, die von Läusen bevorzugt werden, guck mal nach. 

Ansonsten... Trockene Haut vielleicht? 

keine Läuse, war vor 2 Jahre beim Ohrenarzt der konnte nichts feststellen..... gut einfetten meint er.

Außer zum Arzt gehen, fällt mir nichts ein, weil ich ja nicht nachsehen kann ,was die Ursache sein könnte.

NICHT - KRATZEN! Versuchs doch mal mit einer beruhigenden Creme, sowas wie fenistil. Oder in der nächsten apotheke fragen 

fenistil wäre auch eine Möglichkeit, in der Apotheke gab man mir eine Creme von Eubos, Wirkung gleich O.

Mit Salbe einschmieren und kühlen ;)

Was möchtest Du wissen?