Was kann ich im Krankenhaus arbeiten mit werkrealschulabschluss?

4 Antworten

Ich bin Krankenpfleger. Sie benötigen um die Ausbildung anfang zu dürfen den mittleren Bildungsabschluss (Mittlere Reife).

In der Ausbildung lernst du viele verschiedene Bereiche einer Krankenschwester bzw. eines Krankenpflegers kennen. Unter anderem gibt es im zweiten Ausbildungsjahr mehrere verschiedene "Außeneinsätze" wie z. B. Psychiatrie, Kinderarzt, Dialyse, OP-Bereich usw.

In der gesamten Ausbildung arbeitest du fast immer mit Patienten im postoperativen Zustand (nach einer OP), da die meisten wegen einer OP überhaupst ins Krankenhaus kommen (selbst Untersuchungen wie Endoskopie, Gastroskopie usw. haben eine postoperative Phase). Also arbeitest du wie geschrieben immer wieder mit Menschen nach einer OP selbst nur auf einer Station.

Es gibt auch den "Aufwachraum" - unmittelbar nach einer Operation werden die Patienten dort von einem Pfleger oder einer Pflegerin überwacht und versorgt. Das wäre eventuell was für dich, aber das kannst du dir in der Ausbildung näher anschauen.

Edit: Du musst nicht 18 sein um die Ausbildung anfangen zu können. Ich war 16, war aber als Mann auch etwas schwieriger für mich, da ich recht schüchtern war.

Voraussetzung für eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ist mindestens ein Schulabschluss mit Mittlerer Reife oder ein Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen, erfolgreich beendeten Berufsausbildung bzw. einer Ausbildung als Krankenpflegehelfer oder einer mindestens einjährigen landesrechtlich geregelten Ausbildung als Kranken- oder Altenpflegehelfer

Quelle: Wikipedia

Da hast du dir aber noch was vorgenommen!

Für Krankenschwester oder Krankenpfleger brauchst Du mindestens Realschule und mußt 18 Jahre alt sein. Mit Hauptschule gibt  es nicht viele Möglichkeiten im Krankenhaus, eigentlich keine außer Putzen oder Essen austeilen.  

mit 18 kannst du ne Ausbildung als Krankenschwester machen

Was möchtest Du wissen?