Was kann ich gegen zahnfleisch schmerzen tun?

5 Antworten

Es gibt bei Zahnbürsten auch verschiedene Härtegrade. Weichere sind besser fürs Zahnfleisch.. Wenn du jetzt eine harte benutzt solltest du nicht fest aufdrücken.. das könnte die schmerzen verursachen.. aber vllt ist es auch eine Entzündung.. ich würde in jeden Fall schnellstmöglich einen Termin bei einem Zahnarzt ausmachen.. Es gibt auch Ärzte meines Wissens die sich auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert haben.. Jedoch würde ich mich nie für eine Behandlung narkotisieren lassen.. Es gibt leider trotzdem schwarze Schafe.. Ich hoffe ich konnte dir helfen und es wird bald besser. (:

danke

Bist Du sicher, daß es "nur" am Zahnfleisch liegt? Ist das Zahnfleisch gerötet? Hat der Zahn eine Füllung und wie alt bist Du?
So, oder so - bei Aufbißbeschwerden solltest Du einen Zahnarzt aufsuchen.

ja, weiß ich nicht das sehe ich so nicht, ich bin 17

@Timmonsky

Also, wenn es eine "harmlose" Zahnfleischentzündung ist, die meist dadurch entsteht, daß Du Deine Zähne nicht regelmäßig oder falsch pflegst, dann solltest Du diese mit einer guten Mundhygiene in den Griff bekommen.
Allerdings hört sich das für mich eher so an, als läg Dein Problem an einem Zahn. Sicher ist sicher. Laß Dir einen Zahnarzttermin geben.

morgens und abends ordentlich die Zähne putzen oder Essen einstellen. Zum Zahnarzt solltes du trotzdem einmal im Jahr

Geh zu einem Zahnarzt. wenn Du wartest bist der Zahn rausfällt ist es zu spät.

ohje okay

Heute braucht echt keiner mehr Angst vor einem zahnarzt zu haben.

Geh hin und der wird wissen was zu machen ist.

Ich hab aus der Kindheit etwas nicht schönes hinter mir deswegen hab ich Angst

@Timmonsky

Ja das mag ja sein, aber es wird von alleine nicht besser und je länger Du wartest, desto größer wird der Schaden im Mund und was machst Du dann?

Ohne Zähne durch die Gegend laufen und die schämen wenn Du mal lachen möchtest?!?!?

Was möchtest Du wissen?