Was kann ich gegen starke Blähungen machen?

5 Antworten

ich denke nicht, dass das so schlimm ist! Ich habe früher sehr ungesund gegessen und esse jetzt seit ein paar Monaten gesund. Ich habe auch starke Blähungen davon bekommen, ich esse Miso Suppe, die stärkt das Immunsystem und enthält alle 18 Aminosäuren, doch die Blähungen gehen davon auch nicht weg... vielleicht muss sich der Körper ja nur an die Umstellung gewöhnen

  1. Es kann und wird wohl so sein, daß es an der Nahrung liegt. Du schreibst einfach, du ernährst dich eigentlich sehr gut. Meine Kristallkugel sagt mir allerdings nicht, was DU unte gut verstehst, welche Nahrungsmittel du denn nun zu dir nimmst. Manche Lebensmittl können Blähungen verursachen, das hat nichts mit gut oder schlecht zu tun.
  2. Einen Tipp aus eigener Erfahrung: Es kann sich im Laufe der Zeit eine Laktose-Intoleranz bilden, die dann bei Aufnahme von Milchprodukten zu Völlegefühl und Blähungen führen kann. Ein Facharzt kann das aber klären, ob es bei dir dazu gekommen ist oder nicht.

Du solltest dich mal informieren, welche Nahrungsmittel Blähungen verursachen wie z. B. Kohl und Hülsenfrüchte, und diese dann meiden/reduzieren.

es hat jeder mal. Wenn das bei dir häufiger vorkommt, tippe ich darauf, daß es am Brot liegt. Kann aber auch andere Ursachen haben. Das gesündest ist, wenn du die Blähungen einfach rausläßt (aber nur wo du es auch wirklich kannst)

Ich hatte von klein auf Probleme mit Blähungen und hab jetzt herausgefunden, dass ich auf Gluten reagiere. Ich hab es im Rahmen einer Diät zufällig herausgefunden. Industriezucker ist auch so ein Übeltäter. Allergietests waren jedoch negativ. Probier doch mal so was wie eine Auslassungsdiät, um herauszufinden, auf welche Lebensmittel genau Du mit Blähungen reagierst. Vorübergehende Hilfe findest Du bei speziellen Medikamenten oder auch verdauungsfördernder Nahrung.

Was möchtest Du wissen?