Was kann ich gegen rote Äderchen auf dem Gesicht tun?

3 Antworten

Das würde ich mal meinem Hausarzt und/oder Dermatologen zeigen. Plötzlich stark erweiterte Äderchen bw. geplatzte Äderchen können auf Erkrankungen hinweisen. Sollte es sich wirklich um eine Couperose, wo keine Erkrankung dahinter steht, handeln (zu schwaches Bindegewerbe und sehr helle Haut), dann kannst Du sie entweder mit einem grünen Abdeckstift und MakeUp abdecken oder Du kannst sie beim Dermatologen veröden lassen. Du solltest auf alle Fälle intensive Sonnenbäder, starke Temperaturschwankungen (keine Saunagänge) sowie Alkohol, Koffein und Nikotin vermeiden (dadurch werden die Gefäße stark erweitert bzw. bei Nikotin verengt). Hier noch ein Link dazu

http://www.heilpraxisnet.de/symptome/gesichtsaederchen.html

lg Lilo

Die entstehen unter anderem wenn das Gesicht starken Temperaturschwankungen ausgesetzt. Also z.b. bei Menschen die im Gebirge oder in Hochlagen wohnen. Außerdem auch viel bei "Säufern" zu sehen......man kann sie durch auftragen von make up etwas verdecken, sonst hat man nicht viele Möglichkeiten außer einer Laserbehandlung. Da werden sie verödet. Nach 5-6 Jahren hat man sie aber wieder zurück....

der hautarzt, dein freund und helfer

Was möchtest Du wissen?