Was ist, wenn ich meinen Krankenschein nicht bei der Krankenkasse abgegeben habe?

4 Antworten

Unabhängig von Deiner Verpflichtung, den Krankenschein bei der Krankenkasse abzugeben, wird auch eine Kopie vom Arzt hingeschickt.

Wenn Du verschiedene Krankheiten hattest, ist das kein Problem. Die sechs Wochen Entgeltfortzahlung gelten für eine Krankheit. Der Betrieb informiert sich dann bei der Krankenkasse, ob es die gleiche Krankheit war. Die Diagnose müssen sie ja nicht mitteilen. Wenn es verschiedene Krankheiten waren., gelten die sechs Wochen innerhalb eines Jahres, also zwölf Monate ab Beginn der ersten Krankschreibung. Wenn jedoch mehr als sechs Monate zwischen zwei Krankschreibungen liegen, "beginnt" das Jahr von vorn.

als ich krank geschrieben wurde, hat mein arzt die Krankmeldung weitergegeben, kenn ich eigentlich nur so. Frag deinen Arzt wie lange du Krank geschrieben warst. und dann setz dich umgehend mit deiner kk in verbindung

Am einfachsten wird es sein, du rufst bei der Krankenkasse an. Ich fand die Frage auch ein wenig konfus.....hab nur noch Wochen gelesen....und wirklich Rat kann nur die KK geben.

gehe zu deiner Krankenkasse und schildere denen deinen Fall,sie können dir bestimmt weiter helfen

Krankgeschrieben nach der Kündigung, von wem erhalte ich das Geld, Arbitsamt oder Krankenkasse?

Hallo an alle Nutzer, ich hätte eine Frage und brauche eure Hilfe. Ich schildere mein Problem. Am 1.06 hab ich aus gesundheitlichen Gründen fristlos gekündigt, am nächsten Tag hab ich mich bei Arge als arbeitslos gemeldet (02.06). Ich hab den Antrag bekommen und damit ich keine sperre erhalte hab ich einen Ärztlichen A-Test bekommen das ich in den folgenden Betrieb nicht mehr arbeiten kann, gleichzeitig hab ich ein Krankenschein bekommen(festgestellt am 2.06, krank seit 01.06 und bis zur 11.06) Ich hab den Krankenschein bei Arbeitsamt abgegeben und bei Krankenkasse. Ende des Monats bekomme ich eine Arbeitsgeberbescheinigung, auf die ich lange gewartet habe und bin sofort zur Arbeitsamt hingefahren um alle Papiere vollständig abzugeben, auf einmal wird mir gesagt, das ich einen neuen Antrag stellen soll auf Arbeitslosen!!! Ich sagte darauf das ich es schon gemacht habe und zwar am 2.06, darauf sagte mir die Madame, da ich krank war, und deswegen hab ich keinen Anspruch mehr! Ich sagte Ok, aber ich war bis um 11 krankgeschrieben d.h müssen die ab 12 dann alles berechnen! Die sagte, neeee da Sie erst heute gekommen sind, werden sie dann ab heute das Geld bekommen! Ich war noch nie Arbeitslos und kenne dort ihre Gesetze nicht und mir hat keiner gesagt sobald ich wieder gesund bin muss ich wieder zur arbeitsam und den Antrag neu stellen! Sie sagte wir haben keine zeit dafür ihnen Bescheid zugeben das Sie den Antrag neu stellen sollen! Dann bin ich zur Krankenkasse hingefahren und wollte einen Antrag auf Krankengeld stellen für den Zeitraum vom 01.06-11.06 wo ich krank war, die sagten das geht nicht, weil Sie am den Tag gekündigt haben, haben Sie keinen Anspruch weil da muss ihr Arbeitgeber sie bezahlen weil sie arbeitsunfähig waren, ich sagte ich hab gekündigt und dann erst den Krankenschein bekommen. Aufjeden fall weiß ich gar nicht mehr was ich machen soll, und wie ich das Geld für diesen Monat (Juni)erhalten kann! Soll ich wieder zur Arbeitsamt gehen und verlangen das die mir ab 12.06 den Arbeitslosen zahlen wo ich nicht mehr krank war? Vielen dank schon mal für ihre Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?