was ist passiv rauchen?

5 Antworten

Gilt passiv rauchen auch draußen an der Luft oder ist es nur gefährlich in einen geschlossenen Raum und ist es auch gefährlich wenn ein Raucher dich küsst oder einen anfäsSt oder nur der Rauch an sich wenn man ihn direkt einatmet?

Dabei solltest du beachten, das das fast GENAUSO schädlich ist wie das aktive Rauchen... also das Ziehen an der zigarette

"Passivrauchen" ist die Verharmlosung und Verdrehung der Zwangsberauchung.

Das heißt:

Die gemeinsame Atemluft ist mit dem schwer gesundheitsschädigenden krebserregenden und genverändernden (ja, stimmt) Tabakrauch anderer Leute befüllt. Weil Du aber ja immer atmen musst (ohne Atem wärest Du ja sehr schnell tot), musst Du zwangsweise die verpestete Luft einatmen, ob Du willst oder nicht.

Die Tabakindustrie freut die Wörter "passivrauchen" und "Passivraucher" enorm, denn wenn man so die Wörter ansieht, wären damit alle Menschen Raucher (was aber ja Quatsch ist).

.

Somit werden Erwachsene, die das nicht einatmen wollen aber müssen, weil in ihrer Nähe geraucht wird, "Passivraucher" genannt, sogar kleine Kinder (daran merkst Du schon, wie pervers diese Begriffe sind), und sogar von den Ungeborenen im Mutterleib wird behauptet, dass die "passivrauchen", wenn ihre Mütter qualmen oder tabakrauchverseuchte Luft einatmen müssen. - Bekloppter geht's wohl nimmer ...

.

Statt "Passivraucher" ist also richtig:

Zwangsberauchte.

Jedes Jahr sterben in unsrerem Land ungefähr 3.000 Menschen, weil sie Tabakrauch anderer Leute einatmen mussten, davon auch Kinder und Babys, die am häuslichen Tabakqualm elendig krepieren.

passivrauchen ist wenn jemand neben dir raucht und du den rauch einatmest. dann rauchst du auch aber nur passiv und es ist genauso schädlich!

Jemand raucht neben einem Nichtraucher. Obwohl der Nichtraucher nicht raucht, atmet er den Zigarettenqualm des Rauchers ein. Das ist passivrauchen!

Was möchtest Du wissen?