Was ist eigentlich wenn Krankenwagen oder Feuerwehr eine Adresse nicht findet?

5 Antworten

Gute Fragenbeschreibung... Die können halt am schnellsten helfen, wenn der Anrufer bei der Leitstelle die genaue Adresse nennt. In Deutschland muss jedes Gebäude eine Nummer haaben, man meint in heutiger Zeit passiert es nicht sich zu verfahren. Die meisten neueren Rettungsfahrzeuge bekommen ganz nocrmal die Route auf ihr Navi (müssen die nicht selber einstellen)...Oft sollte aber die geforderte Ortskenntnis des Disponenten oder der Fahrer ausreichen, geht am schnellsten... dann gibt es ja noch Kartenmaterial...

Tja und dann eben solche Fälle wie du beschreibst. Vielleicht ist der Eingang eines Gebäudes nicht an der Strasse zu der das Haus gehört, vllt ist man in der falschen Gemeinde und 10 km weiter gibts die gleiche Strasse... oder es fehlen Angaben seitens des Anrufers oder...

In Köln dürfen die RTW Fahrer nicht ihr Navi benutzen, die haben aber wohl eins, es wird wert auf ortskenntnis gelegt. ;-)

Das ist da ein bisschen blöd gemacht. Ein Freund meinte eben dass das Navi einen immer zum Hintereingang von dieser einen Adresse führt. Er kennt den Mann. Da steht man dann vor einem großen Tor wo auch eine Hausnummer dran steht. Für den Haupteingang muss man noch ziemlich weit außen rum fahren.

Da muss man mal gewesen sein um das zu wissen. Ich hoffe er hat es überlebt.

Ich glaube mal nicht das sie dafür verantwortlich sind, die Schuld wird dann wahrscheinlich von einem zum anderen geschoben ... bis es keinen mehr Interessiert ...

Wenn RD, FW oder POL die Adresse nicht finden, fragen sie bei der Leitstelle nach. Diese wird versuchen den Anrufer zurückzurufen. Gelingt dies werden die neuen Daten dem Fahrzeug übermittelt. Klappts nicht heiß es Einsatzende.

dann fargen sie die alarmzentrale per funk nochmals um die genaue adresse und schauen schlimmsten falles noch auf den stadtplan nach.

Man sollte sich immer bemerkbar machen, wenn man ein Rettungsmittel erwartet. Findet die Besatzung den Einsatzort nicht, wird von der Leitstelle versucht, den Anrufer zurück zu rufen und nochmal genauer nach zu fragen und darum zu bitten, dass er sich bemerkbar macht. Evtl. ließe sich auch das Handy orten. Erreicht man beim Rückruf keinen und man findet absolut nichts, wird der Einsatz abgebrochen. Was soll man auch anderes machen? Ein Alptraum ist das ganze nicht für den Rettungsdienst, warum auch?

Was möchtest Du wissen?