Was ist die beste kleine Abendmahlzeit?

5 Antworten

Ich esse schon seit Jahren nur 2 dünne und getostete Graubrotscheiben mit schweizer oder französischem Käse. Brauche nicht mehr und ist supergut verdaulich!

Obst, Gemüse, Salat, kaltes oder warmes Essen - wonach immer dir ist! Wenn deine Kalorienbilanz pro Tag stimmt, dann höre nur auf deinen Bauch und iss was immer dir auch schmecken mag! Das muss im übrigen jeder für sich selber herausfinden, was er verträgt und was nicht!

Brot, Wurst, Käse, Marmelade, Radieschen, Gurke eben alles was ich essen möchte. Aber nicht bis ich platze.

Mit Betonung auf "aber nicht, bis ich platze"! ;-) DH!

Entweder das, worauf Du Appetit hast, oder wenn Du Essen nur als Nahrungsaufnahme/gesund betrachtest gar nichts...

Ob Du nun warmes Essen oder kalte Gerichte zu Mittag gegessen hast ist keine Richtlinie, Dass Mensch eine warme Mahlzeit am Tage essen MUSS gehört zu den modernen Essens-Irrtümern.

Und dass man am Abend nichts oder nur Leichtes essen soll auch. Dem menschlichen Körper ist es einerlei, wann er Nahrung bekommt. Natürlich soll man sich nicht abends vor dem Schlafengehen "vollfressen"; aber eine normale Mahlzeit ist völlig ok. Gleich was.

A Schweinshax'n! Muss ja nicht warm sein!

Was möchtest Du wissen?